Solidarische Landwirtschaft

Regionales Gemüse, statt Massenware aus dem Supermarkt

Immer mehr Menschen sind die Konsumwirtschaft leid. Sie wünschen sich Gemüse aus der Region – ohne Strichcode und Plastikhülle. Deshalb werden sie aktiv und schließen sich zu regionalen Verbrauchergemeinschaften zusammen.

Weiterlesen

Der interreligiöse Dialog als Korrektiv

Die eigene Religion durch andere besser verstehen

Der interreligiöse Dialog ist gerade in Zeiten, in denen der Fundamentalismus erstarkt, wichtig. Professor Wolfram Weiße beschreibt, wie der Austausch mit anderen Religionen Einsichten zutage fördert, vor starren Glaubenssätzen bewahrt und die Mitmenschlichkeit stärkt.

Weiterlesen

Warum gehen Elektro-Artikel so schnell kaputt?

Ein Buch über „Murks“ und was dahinter steckt

Technische Geräte versagen oft nach ein paar Jahren ihren Dienst. Buchautor Schridde wirft der Industrie „geplanten Verschleiß“ vor, untersucht die Hintergründe und zeigt Auswege aus der Verschwendung von Ressourcen. Die Kreislaufwirtschaft könne helfen, Abfall erheblich zu verringern.

Weiterlesen

Schüler lernen sich selbst kennen

Über ein Projekt an einem Berliner Gymnasium

Menschen auf das Leben vorbereiten – das ist nicht das erklärte Ziel der Schulbildung. Der Philosoph Florian Goldberg betreibt ein Projekt an einem Berliner Gymnasium, in dem Schüler lernen, sich selbst nah zu sein und zu verstehen. Selbstbestimmt sein, so die Überzeugung, ist etwas ganz anderes als egoistisch zu sein.

Weiterlesen