Archiv für den Monat: Juli 2015

Kzenon/fotolia.com
Kzenon/fotolia.com

Video-Vortrag über die Gesundheitsvorsorge der Zukunft

Mit einem Maximum an Intervention möglichst viel Gesundheit zu erreichen ist der Grundgedanke unseres Gesundheitssystems. Auf einem Symposium, organisiert im Mai 2015 in der Robert-Bosch-Stiftung, wurden diese gängigen Konzepte hinterfragt. Weiterlesen

Schauspielerin Minni Oehl

Company-Chefin Minni Oehl engagiert sich für Wasser

Die Bühnenshow „Aqua Qua Dabra“ setzt sich künstlerisch mit der bedrohten Ressource Wasser auseinander. Für Company-Chefin Minni Oehl ist dies mehr als ein Theaterprojekt, es ist ein ethisches Anliegen. Michaela Doepke besuchte sie in ihrem Künstlerhaus bei Wasserburg. Weiterlesen

Paul Prescott/ shutterstock.com
Paul Prescott/ shutterstock.com

Ein Gastbeitrag über den christlichen Arbeitsbegriff

Im kapitalistischen Wirtschaftssystem ist menschliche Arbeit eine Ware. Die evangelische Theologin Barbara Rauchwarter stellt diesem Konzept Gedanken aus der Bibel gegenüber: Danach beteiligt sich der Mensch durch die Arbeit an der Schöpfung Gottes. Papst Franziskus fordert, dass der Mensch im Zentrum stehen muss. Weiterlesen

Kzenon/ shutterstock.com
Kzenon/ shutterstock.com

Interview mit dem Neuropsychologen Rick Hanson

Zwar leben Menschen im Westen relativ komfortabel, aber ihr Gehirn befindet sich häufig im Alarmzustand. Der Neuropsychologe Rick Hanson erklärt im Interview, wie wir uns beruhigen, das Positive in uns stärken und wie Achtsamkeit und Meditation dabei helfen können. Weiterlesen

Gustavo Frazao/ shutterstock.com
Gustavo Frazao/ shutterstock.com

Michael Feike über die Generation der 30-Jährigen

Für Michael Feike, 34, ist Pluralismus keine Theorie, sondern die Antwort auf das Leben in komplexer Welt. Hier kann man sich nur zurecht finden, wenn man mit Ambivalenz leben und vieles gelten lassen kann, ist Feike überzeugt. Weiterlesen

YanLev/ shutterstock.com
YanLev/ shutterstock.com

Interview mit Thomas Sattelberger, 2. Teil

Die Ökonomisierung hat alle Bereiche des Lebens erfasst, auch das Bildungssystem. Top-Manager Thomas Sattelberger kritisiert im Interview die Fixierung auf das Messen und Zählen und fordert mehr Kreativität. Die Zivilgesellschaft müsse sich für ein neues Bildungssystem stark machen. Weiterlesen

giulio napolitano/ shutterstock.com
giulio napolitano/ shutterstock.com

Aus der neuen Enzyklika von Papst Franziskus

In seiner Umwelt-Enzyklika „Laudato si“ nimmt Papst Franziskus zu aktuellen ökologischen Fragen Stellung. Wir veröffentlichen das Kapitel „Ganzheitliche Ökologie“, in dem es um den Zusammenhang von ökologischer und sozialer Krise geht. Aus Sicht des Papstes ist diese nur durch einen ganzheitlichen Ansatz zu überwinden. Weiterlesen

audio

Interview: Die Erde weinen hören

Wer sich dem Schmerz stellt, den die Umweltzerstörung mit sich bringt, kann Kräfte für Veränderung freisetzen. Geseko von Lüpke spricht über einen neuen Ansatz der Tiefenökologie. Weiterlesen

Andrey Yurlov/ shutterstock.com
Andrey Yurlov/ shutterstock.com

Eltern zwischen Freiheit und Verantwortung

In der Diskussion um KITA-Streik und die Qualität der Vorschulentwicklung geht es oft um eine Erziehung, die einem bestimmten Zweck dient. Für die Philosophin Ina Schmidt ist Freiheit ein ebenso wichtiger Wert. Erziehung muss den Kindern Raum für Entdeckungen und Erfahrungen geben. Weiterlesen

Foto: Jens Nagels/Tibetisches Zentrum
Foto: Jens Nagels/Tibetisches Zentrum

Der Dalai Lama über die Bedeutung positiver Emotionen

Meditation hat keinen Nutzen, wenn sie nichts an den negativen Emotionen des Menschen verändert, so der Dalai Lama. Notwendig sei eine Bewusstheit für innere Werte, und diese gelte es über Jahre zu kultivieren.

Weiterlesen

Jens Nagels/ Tibetisches Zentrum
Jens Nagels/ Tibetisches Zentrum

Zum 80. Geburtstag des Dalai Lama

Am 6. Juli 2015 feierte der Dalai Lama seinen 80. Geburtstag. Birgit Stratmann über einen Friedensnobelpreisträger, der sagt, was er denkt, und tut, was er sagt; einen religiösen Menschen, der für eine säkulare Ethik eintritt, und ein politisches Oberhaupt, das sich selbst entmachtet hat, um die Demokratie zu fördern. Weiterlesen