Moneky Business Images/ shutterstock.com
Moneky Business Images/ shutterstock.com

Interview mit dem Kommunikationstrainer Hinrichsen

Christian Hinrichsen setzt bei Streitgesprächen auf wertschätzende Kommunikation. Der Kommunikationstrainer führt seine Klienten vom Konflikt zum Miteinander.  Er äußert sich auch zu der Frage, warum Jugendliche sich Terroristen anschließen.

Weiterlesen

Vlad Teodor/ shutterstock.com
Vlad Teodor/ shutterstock.com

Vier Fragen an Kommunikationstrainerin Boijens

Gelungene Gespräche, in denen es um Verstehen, statt um Dominanz geht, sind selten. Dabei ist es das, was wir uns als Menschen zutiefst wünschen. Antje Boijens erklärt, wie Gespräche zu echten Begegnungen werden und warum das auch die politische Kultur verändern kann.

Weiterlesen

Valentia Petrov/ shutterstock.com
Valentia Petrov/ shutterstock.com

Ein Plädoyer für den Dialog

Wie viele verheerende Konflikte brauchen wir noch, um zu begreifen, dass wir Aggression und Vermeidung nicht weiterkommen – nicht bei Assad, Putin und auch nicht im persönlichen Umfeld. Autorin Antje Boijens plädiert dafür, durch das Gespräch mit Gegnern die Beziehung wieder aufzunehmen. Weiterlesen

Trueffelpix/ shutterstock.com
Trueffelpix/ shutterstock.com

Ein Standpunkt von Christoph Quarch

Den Rechtsruck in Deutschland zu beklagen hilft nicht weiter, sagt der Philosoph Christoph Quarch. Wer die Demokratie bewahren will, muss bereit sein, auch mit unliebsamen politischen Gegnern zu reden. Denn die politische Kultur lebt vom Gespräch, vom Ringen um Positionen. Wer das Gespräch verweigert, entwertet die Demokratie. Weiterlesen

Boijens
Boijens

Ein Essay von Antje Boijens

Die brutalen Anschläge von Brüssel kurz vor Ostern 2016 schockieren Europa. Was sollen wir der Gewalt entgegensetzen? Die Kommunikationstrainerin Antje Boijens über die Praxis des Deep Listening, tiefen Zuhörens, und Möglichkeiten der Transformation in aussichtslos erscheinenden Konflikten. Weiterlesen

Protest von Palästinensern in der Westbank, Foto: Ryon Rodrick Beiler/ Shutterstock
Protest von Palästinensern in der Westbank, Foto: Ryon Rodrick Beiler/ Shutterstock

Wie ein politischer Dialog gelingen kann

Samdhong Rinpoche, tibetischer Mönch und ehemals Premierminister der Regierung Tibets im Exil, ist ein konsequenter Verfechter der Gewaltlosigkeit. Gandhi ist sein Vorbild. Im Interview spricht er über Differenzen, die Bedeutung von Dialog und warum es ohne eine gewaltfreie, mitfühlende Haltung und Kommunikation keinen Frieden gibt. Weiterlesen

sandrobrezger/photocase.de
sandrobrezger/photocase.de

Die 4. Achtsamkeitsübung: Achtsame Kommunikation

Der Meditationsmeister Thich Nhat Hanh hat fünf Achtsamkeitsübungen entwickelt, nach entsprechend allgemein anerkannten ethischen Richtlinien. Yesche U. Regel stellt die vierte Regel vor: liebevolles Sprechen und echtes Zuhören. Weiterlesen

cydonna/Photocase.de
cydonna/Photocase.de

Was sich ändert, wenn wir einander zuhören

Eine atemlose Gesellschaft erlernt in Coachings mühsam wieder die Kunst, achtsam zu kommunizieren und einander zuzuhören, sich Zeit zu nehmen und zu entschleunigen. Sonst können die Folgen teuer werden: menschlich und wirtschaftlich. Weiterlesen

Foto: sanwen/Photocase
Foto: sanwen/Photocase

Vier Praktiken für den Alltag nach dem Physiker David Bohm

Warum verlaufen Gespräche oft nicht zufriedenstellend? Der Physiker David Bohm entwickelte in den 80er Jahren Prinzipien für einen gelingenden Dialog. Der Clou ist die Bereitschaft, sich zu öffnen und Neues ins eigene Leben zu integrieren. Die Kommunikationsexpertin Antje Boijens beschreibt, wie wir ein gutes Gespräch führen können. Weiterlesen