Bildung sollte dazu dienen, das Leben zu verstehen
Marco Gierschewski

Bildung sollte dazu dienen, das Leben zu verstehen

Ein Interview mit Andreas de Bruin
Prof. Andreas de Bruin ist Gründer des „Münchner Modells“, das seit 2010 Achtsamkeit und Meditation an Hochschulen anbietet. Im Interview spricht er über andere Wege des Lernens, Achtsamkeit und Selbsterkenntnis und warum Spiritualität einen Platz an der Hochschule braucht.

Weiterlesen
“Bildung lässt sich nicht nur digital vermitteln”
Teachers For Life: Lehrer Richard Dunne mit seiner Schulklasse

“Bildung lässt sich nicht nur digital vermitteln”

Interview mit dem Dokumentarfilmer Julian Wildgruber
Teachers For Life ist ein Kinodokumentarfilm, den Julian Wildgruber für das AVE Institut produziert hat. Der Film zeigt neue Perspektiven für die Bildung im 21. Jahrhundert auf. Wildgruber spricht im Interview über sein Engagement, seine Protagonisten und sein Anliegen, Gesellschaft über die Bildung zu transformieren.

Weiterlesen
Familienbande stärken durch die Krise
Halfpoint/ shutterstock.com

Familienbande stärken durch die Krise

Interview mit Prof. Schulte-Markwort
Es geht mehr, als man dachte, ist die Erfahrung vieler Familien in der Krise. Die familiäre Bindung könne sogar gestärkt werden, sagt der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort. Auch für Jugendliche seien neue Lernerfahrungen möglich. Dennoch sei eine Rückkehr zur Normalität wichtig.

Weiterlesen
Gleichwürdigkeit – Kindern auf Augenhöhe begegnen
Photographee.eu/ shutterstock.com

Gleichwürdigkeit – Kindern auf Augenhöhe begegnen

Ein Gastbeitrag der Pädagogin Klaudia Klaffke
Die Würde junger Menschen zu achten, war das Anliegen Jesper Juuls, als er den Begriff „Gleichwürdigkeit“ schuf. Klaudia Klaffke erklärt, wie Gleichwürdigkeit in Schule und Familie gelingen kann. Dies schließt Verständnis für das Anderssein des Gegenübers ebenso ein wie die Achtung eigener Bedürfnisse und Werte.

Weiterlesen
“Achtsamkeit muss Teil der DNA von Schule werden”
Tatyana Dzemileva/ shutterstock.com

“Achtsamkeit muss Teil der DNA von Schule werden”

Ein Interview mit Karlheinz Valtl
Sozial-emotionales Lernen (SEL) ist entscheidend für den Lernerfolg, das belegen wissenschaftliche Studien. Achtsamkeit ist eine zentrale Kompetenz für SEL, sagt Karlheinz Valtl. Der Bildungswissenschaftler fordert im Interview mehr Innovation in der Pädagogik. Achtsamkeit müsse jetzt Teil der Schulkultur werden.

Weiterlesen
Bilden kann nur jeder sich selbst
purino/ shutterstock.com

Bilden kann nur jeder sich selbst

Warum wir Persönlichkeitsbildung brauchen

Wo die klassischen Bildungskonzepte nicht mehr zu taugen scheinen, wird der Ruf nach Persönlichkeitsbildung laut. Aber was soll das sein? Unsere Autorin Kirsten Baumbusch stellt den Pädagogen Christoph Röckelein vor, der überzeugt ist: „Es geht darum herauszubilden, wer wir wirklich sind“.

Weiterlesen
Für gelingende Erziehung gibt es kein Rezept
Halfpoint/ shutterstock.com

Für gelingende Erziehung gibt es kein Rezept

Interview mit der Philosophin Ina Schmidt

Allen Erziehungsfragen liegt ein Weltbild zugrunde: Sehe ich mein Kind als von Natur aus gut oder als kleinen Tyrannen, der gezähmt werden muss? In einem Gespräch mit der Philosophin Ina Schmidt geht Cristina Grovu Themen auf den Grund, die der Film „Elternschule“ aufgeworfen hat.

Weiterlesen
Eine andere Schule ist möglich
FoxyImage/ shutterstock.com

Eine andere Schule ist möglich

Interview mit der Familientherapeutin Helle Jensen

Die Psychologin und Familientherapeutin Helle Jensen, die mit Jesper Juul zusammenarbeitet, setzt im Umgang mit Schülern auf Empathie und Beziehung, statt Autorität und Hierarchie. Sie spricht im Interview über die angeborene soziale Kompetenzen von Kindern und ermutigt, sich selbst zu spüren und Kinder gut zu begleiten.

Weiterlesen
Forschen in eigener Sache
Peter Miemitz

Forschen in eigener Sache

Achtsamkeit an Hochschulen

Thüringer Hochschulen sind Vorreiter, wenn es darum geht, achtsamkeitsbasierte Methoden zu integrieren. Studierende lernen, Stress abzubauen und zum Beispiel achtsam zu schreiben und zu diskutieren. AuchHochschullehrende lassen sich in Achtsamkeit ausbilden, um ein gesundes Klima zu fördern, etwa durch Achtsamkeitspausen in den Vorlesungen.

Weiterlesen
Schüler fördern mit Achtsamkeitspraxis
Dominik Buschardt

Schüler fördern mit Achtsamkeitspraxis

Interview mit der Pädagogin Vera Kaltwasser

Computer, Whatsapp, Playstation – wie lernen Kinder heute, mit all den Reizen umzugehen? Ethik heute befragte die Pädagogin Vera Kaltwasser dazu. Sie hat als Pionierin ein wissenschaftlich fundiertes Rahmencurriculum für eine kontinuierliche Achtsamkeitspraxis an Schulen entwickelt.

Weiterlesen

„Ich möchte so viel in der Welt bewegen“

Reportage über project peace

project peace ist ein Jahresprojekt für junge Erwachsene, die sich unter professioneller Anleitung für eine lebensfreundliche Gesellschaft einsetzen wollen. Es integriert Persönlichkeitsentwicklung, UnterwegsZeit im Ausland und gesellschaftliches Engagement. So ist es gleichsam eine Initiation ins Erwachsensein. Ethik heute sprach mit dem Teilnehmer Julian, 20.

Weiterlesen

Perfekte Eltern gibt es nicht!

Über ein Seminar für Eltern mit Myla und Jon Kabat-Zinn

„Achtsame Elternschaft gibt es nicht“, sagte Jon Kabat-Zinn im Seminar “Mit Kindern wachsen“, das er zusammen mit seiner Frau Myla in Salzburg gab. Vielmehr gehe es darum, alles, was uns im Umgang mit Kindern begegnet, offen anzunehmen, unter die Oberfläche zu blicken und Empathie zu entwickeln.

Weiterlesen

Kinderspiel und Kampfkultur

Von der Kraft des Ursprünglichen Spiels nach O. Fred Donaldson

Der Pädagoge Steve Heitzer spielt seit zehn Jahren mit Kindern nach dem “Ursprünglichen Spiel” (Original Play) von O. Fred Donaldson. Spielen bietet hier einen neuen Zugang zum Leben – in Vertrauen und Verbundenheit, ohne Sieger und Verlierer. Das ist für Heitzer die beste Gewaltprävention.

Weiterlesen
„Papa, mir ist langweilig!“
llike/ shutterstock.com

„Papa, mir ist langweilig!“

Langeweile und Muße im Leben mit Kindern

Erwachsenen fällt es in der Rush-Hour des Lebens oft schwer, sich in Langweile von Kindern einzufühlen. Doch statt die Kinder zu immer neuen Aktionen zu animieren, kann Langeweile die Chance bieten, vom dauernden Tun ins Sein zu kommen, sagt der Buchautor, Pädagoge und Achtsamkeitslehrer Steve Heitzer

Weiterlesen

Nachbarschaft Welt

Ein Schulprojekt für interkulturelle Bildung

Lernen ist mehr als Mathe und Deutsch. Es ist auch ein Verstehen der Vielfalt der Kulturen, gerade in Zeiten, in denen mehr Menschen in Deutschland einwandern. Andrea Vermaaten hat für das Netzwerk Ethik heute ihr Projekt „Nachbarschaft Welt“ an Hamburger Schulen gestartet. Lehrer, die Interesse haben, können sich beim Netzwerk melden.

Weiterlesen
„Ethik ist eine Überlebensfrage“
Manuel Bauer

„Ethik ist eine Überlebensfrage“

Dem Dalai Lama liegt die Jugend am Herzen

Der Dalai Lama sprach bei seinem Deutschlandbesuch vom 13. bis 16. Mai mit Schülern aus Frankfurt: „Wir sollten alles dafür tun, dass Kinder früh ein moralisches Rückgrat entwickeln.“

Weiterlesen
Wird geladen