Innenansichten einer beeindruckenden Frau

Die 71-Jährige blickt auf ein reiches Leben zurück. Sie sprach mit Andreas Bormann über Höhen und Tiefen, politische Verantwortung und warum sie sich weiter einmischt. Das sehr persönliche Gespräch einer großen Frau, die überzeugt ist: Erst das Miteinander macht das Leben lebenswert.

Auf Einladung von Körber-Stiftung und NDR-Info war Gesine Schwan am 16. April 2015 zu Gast in Hamburg. In der Reihe “Altersbilder” stellte sie sich den Fragen des Moderators Andreas Bormann von NDR-Info.

Die Politikwissenschaftlerin, die zwei Mal mit ihrer Kandidatur zur Bundespräsidentin scheiterte, sprach freimütig und offen über ihre Lebensziele, über Erfolge und Scheitern, über Höhen und Tiefen ihres Lebens und die Bedeutung menschlicher Werte.

In einem sehr persönlichen Gespräch folgt man den verschiedenen Stationen ihres Lebens – von der Kindheit bis heute. Sowohl im Privaten als auch mit ihrem öffentlichen Engagement zeigt sie überzeugend: Erst das Miteinander und Füreinander macht das Leben lebenswert.

Hören Sie das beeindruckende Gespräch, das wir mit freundlicher Genehmigung der Körber Stiftung veröffentlichen:

In der Mediathek der Körber-Stiftung gibt es weitere Schätze zu heben. Hier geht es zur Mediathek

Weitere Interviews sowie Vorträge und Meditationsanleitungen finden Sie in unserer Audiothek. Diese gehört zum Premium-Bereich dieser Website. Wenn Sie Mitglied im Freundeskreis Ethik heute werden (für 60 Euro im Jahr) erhalten Sie Zugang. Sie unterstützen damit auch diese Website, die jede Woche neu, kostenlos, ohne Werbung gute Nachrichtet liefert.