Online-Magazin für Ethik und Achtsamkeit

Gutes Leben

Johannes Plenio/ Shutterstock
Still werden in Krisenzeiten Krisen und Übergänge wie Geburt und Tod sind oft schwere Zeiten. Was können wir für unser Leben aus der Begegnung mit Sterbenden lernen? Steve Heitzer sieht Krisenzeiten auch als Chance, still zu werden, innezuhalten und zu schauen, was wirklich wichtig ist.
Foto: Julia Santoso
Interview mit Anastasia Umrik „Der Mensch ist nicht dafür gemacht, dass alles nach Takt läuft“, sagt Anastasia Umrik. Sie kennt sich aus mit Krisen und Veränderung. Im Interview spricht sie über die Abscheu vor einem „lauwarmen Leben“, Lebendigkeit und den Mut, das Leben immer wieder neu einzurichten. „Dann geht es von innen nach außen“ und wir können auch große gesellschaftliche Herausforderungen anpacken.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lorem ipsum dolor sit amet

consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Pretty Vectors/ Shutterstock
Über unsere blinden Flecken Wir Menschen sind gut darin, uns selbst zu täuschen und zu belügen, so die Philosophin Ines Eckermann. Selbstüberschätzung, etwa des eigenen Charakters, ist noch harmlos. Schlimmer ist der Selbstbetrug, bei dem unser Verstand eine Wahrnehmung abseits der Realität kreiert. Abhilfe schaffen die Selbstreflexion und ein offenes Ohr für die Meinung anderer.

Online-Abende: Kommen Sie mit uns ins Gespräch

consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

sl photography/ shutterstock
Ein pluralistischer Zugang zum Wahren In Zeiten von Fake News ist es gut, einmal gründlich über das Thema Wahrheit nachzudenken. Der Philosoph Peter Vollbrecht gibt einen Überblick: von naturwissenschaftlicher Erkenntnis-Wahrheit über existenzielle Sinn-Wahrheiten bis hin zu den politischen Kämpfen um Wahrheit heute. Ohne Wahrheit gibt es keine Orientierung in der Welt.

Nichts verpassen – Newsletter abonnieren

erscheint ca. 1 Mal pro Monat

Nichts verpassen – Newsletter abonnieren

erscheint ca. 1 Mal pro Monat

Anna Demianenko/ Unsplash
Was ist richtig, was ist falsch? Was sollen wir im Kleinen tun angesichts der großen Herausforderungen unserer Zeit? Die Philosophin Ina Schmidt ist überzeugt: Es gibt nicht immer die eindeutige Antwort, aber gute Gründe, um eine Richtung einzuschlagen, die sich dem Guten nähern will. Wer sich daran hält, der wird auch entsprechend handeln.
Good Faces/ Unsplash
Was wichtig ist, wenn man eine dauerhafte Beziehung anstrebt Gute Beziehungen hängen vor allem von der inneren Zufriedenheit der beiden Partner ab, nicht von äußeren Dingen. Wie aber findet man beim Online-Dating heraus, ob jemand dauerhaft zu einem passt? Die Autorin regt an, sich ehrlich zu fragen, was man in der Liebe braucht.
Tenzin Choejor, OHHDL
Dokumentarfilm über Desmond Tutu und den Dalai Lama Eine tiefere Freude entsteht nicht einfach so, sie ist die Frucht innerer Arbeit – das ist die Quintessenz der Weisheit von Desmond Tutu und dem Dalai Lama. Der Dokumentarfilm, seit Juli 2022 in den Kinos, zeigt intensive Gespräche der beiden langjährigen Freunde, die trotz Leiden und Krisen ihre Heiterkeit und Zuversicht bewahren konnten.
Foto: privat
Ein Vortrag von Peter Vollbrecht Gibt es so etwas wie Wahrheit? Der Philosoph Peter Vollbrecht hat dazu einen erhellenden Vortrag gehalten. Er unterscheidet Tatsachenwahrheit und Sinnwahrheit.
Foto: Christof Spitz

Die Zukunft beginnt jetzt

Ein Impulsvortrag von Sylvia Kolk
Gabi Bott 2019

Nachhaltig Leben in Gemeinschaft

Ein Impulsvortrag von Gabi Bott
Christof Spitz

Das Glück der Freundschaft

Ein Impulsvortrag von Ina Schmidt
Young woman enjoying in Icelandic wilderness.

Erde sein

Foto: Sam Palandech/ EHW-Stiftung

„Meditation sollte Teil der Alltagspraxis sein“

Malte Spitz, Die Grünen

Vortrag: Unsere Daten schützen

.

Die Jeansreise – eine etwas andere Meditation

Foto: C. Spitz

Donnernde Stille

Foto: Markus Brügge

Konsum und Freiheit

NASA/ shutterstock.com

Meditation „Die Erde lieben“

Xan/ shutterstock.com

Vortrag: Über die Käuflichkeit von Moral

ivanko/ shutterstock.com

Konsum – mehr Macht als wir glauben