Online-Magazin für Ethik und Achtsamkeit

Aktuelle Beiträge

Über ein Buch von Hartmut Rosa Die Demokratie braucht Verbundenheit und Resonanz, ist der Soziologe Hartmut Rosa überzeugt. In der Religion und den Kirchen sieht Rosa eine gesellschaftliche Kraft, um die Resonanzfähigkeit zu stärken. Doch sind die Kirchen wirklich zu Resonanz fähig? Eine Kritik von Mike Kauschke.
Johannes Plenio/ Shutterstock
Still werden in Krisenzeiten Krisen und Übergänge wie Geburt und Tod sind oft schwere Zeiten. Was können wir für unser Leben aus der Begegnung mit Sterbenden lernen? Steve Heitzer sieht Krisenzeiten auch als Chance, still zu werden, innezuhalten und zu schauen, was wirklich wichtig ist.
Björn Deutschmann/ Shutterstock
Ethische Alltagsfragen In der Rubrik “Ethische Alltagsfragen” greift der Philosoph Jay Garfield eine Frage zur Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar auf: "In Katar werden die Menschenrechte verletzt, wir hören von Zwangsarbeit und Ausbeutung. Ist es überhaupt ethisch vertretbar, die Spiele anzuschauen, oder sollten wir die WM 2022 boykottieren?"
Foto: Maja Heinrich
Interview mit Otto Scharmer über Transformation Wir stehen am Wendepunkt unserer Zivilisation, ist Otto Scharmer, Forscher und Dozent am MIT in Boston, überzeugt. In dieser Zeit können wenige Menschen und kleine Handlungen große Wirkung haben. Ein Interview über Widerstände gegen Veränderung, warum wir an einer Entwicklungsschwelle stehen und ins Handeln kommen müssen.

Gib hier deine Überschrift ein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gib hier deine Überschrift ein

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Gesellschaft

Foto: Julia Santoso
Interview mit Anastasia Umrik „Der Mensch ist nicht dafür gemacht, dass alles nach Takt läuft“, sagt Anastasia Umrik. Sie kennt sich aus mit Krisen und Veränderung. Im Interview spricht sie über die Abscheu vor einem „lauwarmen Leben“, Lebendigkeit und den Mut, das Leben immer wieder neu einzurichten. „Dann geht es von innen nach außen“ und wir können auch große gesellschaftliche Herausforderungen anpacken.
Anna Demianenko/ Unsplash
Was ist richtig, was ist falsch? Was sollen wir im Kleinen tun angesichts der großen Herausforderungen unserer Zeit? Die Philosophin Ina Schmidt ist überzeugt: Es gibt nicht immer die eindeutige Antwort, aber gute Gründe, um eine Richtung einzuschlagen, die sich dem Guten nähern will. Wer sich daran hält, der wird auch entsprechend handeln.
www.presencing.org
Interview mit Otto Scharmer über Führung Wir müssen Führung weiterentwickeln, um den Kern der Ökonomie zu transformieren, ist Otto Scharmer, Forscher und Dozent am MIT in Boston, überzeugt. Er spricht im Interview über den Zusammenbruch bestehender Systeme und Führungskräfte, die Gutes wollen, aber nicht wissen wie. Wichtig ist, kommunikative Räume zu schaffen und mehr Menschen in Entscheidungen einzubeziehen.

Gib hier deine Überschrift ein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gib hier deine Überschrift ein

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis,

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis,

Gib hier deine Überschrift ein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gib hier deine Überschrift ein

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Inspiration

Mindjazz Pictures
Ein Film über das politische Leben der Aktivistin Die weltbekannte indische Aktivistin Vandana Shiva hat ihr Leben in den Dienst der Erde gestellt und sich auch mit den Mächtigen angelegt. Der Film zeigt die Bandbreite ihres Engagements – für die Lebensgrundlagen und die Freiheit Kleinbauern. „Ethik muss unser Denken und Handeln bestimmen,“ so ihre Botschaft.
Ein Buch für die Zukunft Die Autoren zeichnen ein überraschendes Bild der Menschheitsgeschichte auf Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Dabei leitet sie die Frage: Können wir die Freiheit wiederentdecken, die uns überhaupt zu Menschen macht? Ein Buch, das die Gegenwart neu erklärt und Potenziale für die Zukunft aufzeigt.
Burkard Vogt
Wie Palästinenser und Israelis gemeinsam ein Magazin machen The Palestine Israel Journal ist das einzige Magazin, das von Palästinensern und Israelis gemeinsam gestaltet und verantwortet wird - für alle, die sich am Friedensprozess beteiligen wollen. Die gemeinsame Arbeit schafft in schwierigen Zeiten auch Vertrauen zueinander. Johannes Zang hat die Redaktion besucht.
Pretty Vectors/ Shutterstock
Über unsere blinden Flecken Wir Menschen sind gut darin, uns selbst zu täuschen und zu belügen, so die Philosophin Ines Eckermann. Selbstüberschätzung, etwa des eigenen Charakters, ist noch harmlos. Schlimmer ist der Selbstbetrug, bei dem unser Verstand eine Wahrnehmung abseits der Realität kreiert. Abhilfe schaffen die Selbstreflexion und ein offenes Ohr für die Meinung anderer.

Bildung

Rawpixel/ shutterstock
Interview über Bildung für nachhaltige Entwicklung Bildung zu transformieren, ist überlebenswichtig für die Erde, ist Thomas Hohn von Greenpeace überzeugt. Dabei setzt er auf Bildung für nachhaltige Entwicklung, um mehr ins Handeln zu kommen. Ein Interview über neue Ansätze in der Bildung und die Potenziale junger Menschen.
Zwei Arbeitsbücher von Andreas de Bruin Achtsamkeit ist längst an deutschen Hochschulen angekommen. Daran hat Prof. Andreas de Bruin mit seinem „Münchner Modell“ einen großen Anteil. Zwei Bücher geben Einblicke in den Ansatz, Studierenden Achtsamkeit zu vermitteln, sowie die Übungen und Erfahrungen mit der Praxis. Informativ und unterhaltsam.
Joel-Overbeck/ Unsplash
Achtsamkeit im Alltag mit Kindern „Alles wird gut“, sagen wir oft, wenn Kinder mit Leid konfrontiert sind. Wir meiden Schmerz und die Auseinandersetzung damit. Besser wäre es, ehrlich zu bleiben, gerade auch angesichts von Krieg und Klimakrise, so Steve Heitzer. Der Pädagoge und Achtsamkeitslehrer ermutigt Eltern zu akzeptieren, dass Leben an Grenzen stößt und wir dennoch immer wieder Kraft schöpfen können.
Foto: SAP
Interview mit Peter Bostelmann Peter Bostelmann ist Chief Mindfulness Officer des Software-Konzerns SAP. 2013 führte er nach dem Vorbild von Google erstmals ein 2-tägiges Achtsamkeitstraining bei SAP ein. Mittlerweile haben Tausende Mitarbeiter mitgemacht. Michaela Doepke wollte wissen, wie das Programm wirkt und ob es auch zur Leistungssteigerung eingesetzt wird.

Zur ersten Orientierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam

Zur ersten Orientierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam

Zur ersten Orientierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam

Achtsamkeit

Sincerely Media/ Unsplash
Was wir von der Meditation lernen können Energiekrise und Inflation erzeugen Furcht vor Wohlstandsverlusten. Doch wie kann man innerlich frei bleiben und mit Ängsten und dem Verlangen, dass alles bleibt, wie es ist, gut umgehen? Meditationlehrer Gerald Blomeyer gibt Anregungen aus der Achtsamkeitspraxis: Gefühle, auch unangenehme, wahrnehmen, und sie abklingen lassen – wie Wellen.
James Lee/ Unslpash
Eine Meditationsanleitung Wie kann man gut umgehen mit der Furcht vor Wohlstandsverlusten und dem Verlangen, dass alles so bleiben soll, wie es ist? Meditationslehrer Gerald Blomeyer gibt Anregungen, um mit Verlangen, Sehnsucht und Erwartungen achtsam umzugehen.
Ein Buch des koreanischen Philosophen Han Der Philosoph kritisiert die Leistungsgesellschaft und singt ein Loblied auf das Unproduktive, Überflüssige, das Nicht-Handeln. Dem setzt er das kontemplative Leben entgegen, denn: „von der Ethik der Untätigkeit hängt die Rettung der Erde ab“. Am Ende findet er mit der „Vita Composita“ einen Weg, Tun und Sein zu verbinden.
Oleg D/ Shutterstock
Eine Familien-Challenge Die Ernährung trägt wesentlich zur Erderwärmung bei. Autorin Maria Köpf hat recherchiert und überlegte sich, wie sie mit ihrer Familie gegensteuern kann. Erste Maßnahme: weniger Fleisch essen. Aber auch eine „Tomaten- und Käse-Challenge“ brachte neue Erfahrungen.

Arbeiten

Photocase
Tipps für die Praxis Ein guter Umgang mit Frustration ist ein Schlüssel, in stressigen Berufssituationen gelassen und orientiert zu bleiben. Berufliche Frustrationstoleranz kann man lernen und stärken. Sieben Kompetenzen sind gefragt: von guten sozialen Beziehungen über lösungsorientierte Denkweisen bishin zur Regulierung von Emotionen.
Monkey Business Image/ Shutterstock
Die innere Haltung ist wichtig Frustrationstoleranz, Geduld und gesunder Realismus sind wichtige Qualitäten im Beruf. Und diese kann man lernen, wie die Resilienzforschung herausgefunden hat. Maria Köpf hat recherchiert. Vor allem geht es darum, in schwierigen Situationen aktiv Handlungsspielräume auszuloten und mit Niederlagen gut umzugehen.
Ein Business-Roman In ihrem Business-Roman „Vom seidenen Faden zum gemeinsamen Strang“ beschreiben die Unternehmensberater Steffen Karneth und Eb Schmidt an einem konkreten Beispiel aus ihrer Praxis den schrittweisen Prozess der Vertrauensbildung im Unternehmen, die Kreativität, Mitarbeiterzufriedenheit und wirtschaftlichen Erfolg ermöglicht.
Austin Distel/ Unsplash
Ein Standpunkt von Ines Eckermann Das journalistische Ideal, unparteiisch die Wahrheit ans Licht zu bringen und mehrere Perspektiven zu Wort kommen zu lassen, ist eine wichtige Aufgabe für die demokratische Gesellschaft. Doch guter Journalismus gerät durch finanziellen Druck in Gefahr. Dann konkurriert der Wunsch nach Quoten und Klicks mit den ethischen Grundregeln des Journalismus.
iStock-991407492-haengematte_Warchi-dunkel
Warchi/ iStock

Newsletter abonnieren

erscheint ca. 1 Mal pro Monat