Neu: Online-Abende

fizkes/shutterstock.com

Die Corona-Krise trifft uns alle. Soziale Kontakte meiden und gleichzeitig innerlich gesund bleiben, Menschlichkeit und Mitgefühl wachhalten und soziale und ökologische Probleme nicht aus dem Blick verlieren – wie kann das gelingen? Dazu wollen wir in der kommenden Zeit Online-Angebote machen.

Wenn Sie Vorschläge für Themen haben, melden Sie sich bei uns: info@ethik-heute.org

Mit Achtsamkeit und Dialog durch den Meinungsdschungel

Webinar mit dem Dialogbegleiter Mike Kauschke


Foto: privat

Mike Kauschke ist Redaktionsleiter des Magazins evolve, Autor und freier Übersetzer mit Schwerpunkt Achtsamkeit und Organisationsentwicklung. Seit über zehn Jahren praktiziert er Dialogarbeit in und ist Dialogbegleiter für den Emergent Dialogue in Kursen und in den evolve-Salons.

www.mike-kauschke.de

Im Zuge der Diskussion um den Umgang mit der Corona-Krise ist es nicht leicht, sich im Dschungel der Meinungen und „alternativen Nachrichten“ zurechtzufinden. In diesem Webinar wird Dialogbegleiter Mike Kauschke aufzeigen, wie wir uns durch Achtsamkeit und Dialog in der Flut der Informationen orientieren und unsere menschliche Verbundenheit stärken können.

In einem Impulsvortrag wird Mike Kauschke die Qualitäten von Achtsamkeit, Resonanzfähigkeit und Dialogoffenheit skizzieren und in kurzen Übungen spürbar werden lassen. Ein Schwerpunkt ist, wie uns diese inneren Haltungen eine Orientierung in dieser Zeit der „Infodemie“ geben können. Die Voraussetzungen für einen Dialog werden aufgezeigt, aber auch, in welchen Fällen der Dialog nicht angemessen ist und eine respektvolle Konfrontation oder Abgrenzung nötig sein kann.

Grundhaltungen des Dialogs werden beschrieben und in der Folge in Kleingruppen erprobt und dann gemeinsam reflektiert. Hier liegt das Augenmerk auf der Anwendung im Alltag und in verschiedenen Gesprächsformen.

Termin: 27. Mai 2020, 19 Uhr

Bitte registrieren Sie sich kurz über diesen Link

Wir bitten um eine Spende für unsere Arbeit. Jetzt spenden

Technische Hinweise: Wir nutzen Zoom. Bitte laden Sie sich Zoom vorab herunter, dann ist das System stabiler. Wer Zoom noch nie benutzt hat, möge bitte schon gegen 18.45 Uhr da sein, damit wir um 19 Uhr starten können. Falls etwas nicht klappt, mailen Sie uns: info@ethik-heute.org

Bei mir bleiben und für andere sorgen

Ein Webinar mit Johannes Neumann, mit Körper-Übungen

Johannes Neumann arbeitet als Trainer für Empathie und Beziehungskompetenz. Absolvent der Ausbildung „Training Empathy“ am Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und Mitarbeiter des Modellprojektes Empathie macht Schule unter Leitung von Helle Jensen.

www.all-about-conflicts.org

Die Coronakrise ist gemildert, aber noch nicht vorbei. Was bleibt, sind Extra-Belastungen, Zwangspausen, Sorgen und Unsicherheit. In dieser Situation ist es wichtig, mit uns selbst in gutem Kontakt zu sein. Denn dies ist die Basis, von der aus wir mit Klarheit und Mitgefühl für uns selbst und andere sorgen können.

Empathietrainer Johannes Neumann bietet in dem Webinar einen Weg an, mehr mit sich in Kontakt zu kommen, etwa durch angeleitete Bewegungs-, Körper- und Atemübungen.

Dann erforschen wir in einer angeleiteten Meditation eine für uns herausfordernde Situation, eine Unsicherheit oder eine ungeklärte Frage. Indem wir unseren Gefühlen, Widerständen und Sehnsüchten Raum geben, aktivieren wir innere Ressourcen und öffnen uns für neue Sichtweisen.

Die Teilnehmern haben zudem die Möglichkeit, sich in Kleingruppen vertiefend zu ihrem Thema bzw. zu ihren Erfahrungen auszutauschen.

Termin: 8. Juni 2020, 19 Uhr, mit Körper-Übungen

Zur Registrierung für das Webinar

Wir bitten um eine Spende für unsere Arbeit. Jetzt spenden

Technische Hinweise: Wir nutzen Zoom. Bitte laden Sie sich Zoom vorab herunter, dann ist das System stabiler. Wer Zoom noch nie benutzt hat, möge bitte schon gegen 18.45 Uhr da sein, damit wir um 19 Uhr starten können. Falls etwas nicht klappt, mailen Sie uns: info@ethik-heute.org