Schnupper-Workshops

Lernen Sie das Weisheitstraining kennen!

Sandra Knopp/ fotolia.com

Sandra Knopp/ fotolia.com

Das Weisheitstraining ist ein interdisziplinäres Training in vier Modulen. Es ist eine Einladung, Veränderungen zu wagen – hin zu einer besseren Selbstwahrnehmung, innerer Balance und tieferem Verstehen von sich selbst und anderen.

Die Schnupper-Workshops sind ein Angebot zum Kennenlernen.

 

Vom weisen Umgang mit Emotionen

Dr. Guido Peltzer, Christiane Peltzer

9. September 2017, 14 bis 17 Uhr

Emotionen und Gefühle bewerten und ordnen unsere Wahrnehmungen und helfen uns, uns im Leben zurecht zu finden. Doch manchmal beherrschen sie uns auf ungesunde Weise und belasten unsere Beziehungen.

Ein weiser Umgang wäre, sich den Gefühlen achtsam zuzuwenden, d.h. sie nicht zu ignorieren, nicht vor ihnen zu fliehen und sie nicht zu bekämpfen. Vielmehr geht es darum, mit den Gefühlen zu verweilen, sie anzuschauen und zu konfrontieren. In diesem Workshop wollen wir erste Erfahrungen damit machen und einige Meditationen kennenlernen.

Dr. Guido Peltzer und Christiane Peltzer sind Psychotherapeuten in eigener Praxis, mit langjähriger Meditationserfahrung. Sie leiten Workshops im Rahmen des Weisheitstrainings.

Die Macht der Gedanken

Jürgen Manshardt

2. Dezember 2017, 14 bis 17 Uhr

Die Gedanken spielen in unserem Leben eine entscheidende Rolle und wir identifizieren uns gewöhnlich mit dem, was wir denken. In diesem Workshop fragen wir, wann Denken und differenziertes Betrachten hilft und wann Gedanken zwanghaft werden und uns in destruktive Lebensprozesse führen. Die Teilnehmer lernen erste Methoden kennen, Abstand zu gewinnen: Gedanken zu beobachten, ohne sich darauf zu fixieren.

Jürgen Manshardt arbeitet als Gestalttherapeut und ist Lehrer für buddhistische Philosophie und Meditation. Er leitet Workshops im Rahmen des Weisheitstrainings.

Organisatorisches

Gebühr: 35 Euro pro Workshop, ermäßigt 30 Euro

Ort: GLS-Gemeinschaftsbank, Düsternstraße 10 in Hamburg, Veranstaltungsräume im 5. Stock

Anmeldung: anmeldung@ethik-heute.org