Solidarität in Zeiten der Globalisierung

Der Philosoph Jay Garfield spricht im Interview über verschiedene Werte in den Kulturen, wann es sich lohnt, für Werte zu kämpfen und wie eine eine Solidargemeinschaft mit Einwanderern entstehen kann (in englisch).

Im ersten Teil des Interviews geht es um eine Begriffsklärung: Was ist Ethik, wie kann ein Nachdenken über ethische Zusammenhänge helfen, mehr gemäß den eigenen Werten und Idealen zu leben. Der Schlüssel für ethisches Handeln, so Garfield, ist eine weniger selbstzentrierte Wahrnehmung und eine stärkere Orientierung am Wohl der anderen.

Im zweiten Teil spricht der Philosoph über Ethik in Zeiten der Globalisierung. Zwar ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ein Versuch, eine gemeinsame ethische Basis für alle Menschen zu schaffen, doch manche Kulturen lehnen diese ab.

Wann ist es richtig, für einen Wert zu kämpfen, etwa die Gleichstellung der Frau? Und was bedeutet es, wenn sich Kulturen durch Einwanderung vermischen. Wie kann es gelingen, Solidarität zwischen Einwanderern und Einheimischen zu entwickeln?

Hören Sie das Interview in englischer Sprache:

 

Lesen Sie die Beiträge von Jay Garfield in der Rubrik Ethische Alltagsfragen

 

 

Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.