Wenn ein Bankenchef umdenkt

Helmut Lind steht für eine Wirtschaft, die dem Menschen dient

Helmut Lind gilt in der Bankenwelt als Pionier für die Gemeinwohl-Ökonomie. Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank München eG engagiert sich für Ethik und eine Unternehmenskultur der Achtsamkeit. Er bringt nicht nur die Wirtschaftswelt zum Staunen. Michaela Doepke besuchte ihn in der Münchner Zentrale.

Weiterlesen

Heini Staudinger: „Besitz bedeutet mir nichts“

Ein Unternehmer mit Prinzipien

Der österreichische Unternehmer Heini Staudinger hat viele Talente. Er könnte auch Philosoph oder Dichter sein. Im östterreichischen Schrems hat er eine florierende Schuhfabrik aufgebaut, die den Vertrieb selbst macht. Ausbeuten will Staudinger niemanden, daher zahlt er sich selbst ein geringeres Gehalt als seinen Mitarbeitern.

Weiterlesen

Umdenken im Call Center

Ohne Menschlichkeit kein nachhaltiger Erfolg

D+S ccm GmbH, eines der führenden Call Center-Unternehmen in Deutschland mit über 3.000 Mitarbeitern, schult seine Führungskräfte in sozialer Kompetenz und zeigt damit: Menschliche Würde ist auch im Niedriglohnsektor ein Thema und vielleicht sogar ein Erfolgsgarant.

Weiterlesen