Lernen Sie das Weisheitstraining kennen!

Sandra Knopp/ fotolia.com

Das Weisheitstraining ist ein interdisziplinäres Training in vier Modulen. Die Workshops am Samstag behandeln ein Thema aus dem Training kompakt, meistens in drei Stunden. Sie integrieren Wissen, Dialog und Meditation.

Wegen der Corona-Krise gibt es zurzeit nur Online-Workshops

Warum Freundschaft in unsicheren Zeiten so wichtig ist

Eine Online-Veranstaltung mit Dr. Ina Schmid:

Vortrag am 10. November, Workshop am 14. November 2020

Dr. Ina Schmidt studierte Kulturwissenschaften und Philosophie. 2005 gründete sie die denkraeume, eine Initiative für philosophische Praxis. Ina Schmidt lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen drei Kindern in Reinbek bei Hamburg. Jüngste Buchveröffentlichung: Über die Vergänglichkeit. Eine Philosophie des Abschieds, Edition Körber 2019.

Was ist es, das uns in Zeiten der Unsicherheit Halt und Kraft geben kann? Es ist das Wissen, dass wir nicht allein sind, dass wir uns auf Freunde und eine Gemeinschaft stützen können. In dieser Online-Veranstaltung wollen wir fragen: Was gibt uns Kraft in der Beziehung zu anderen Menschen? Wie gehen wir mir Freunden um, wenn so vieles ins Wanken gerät?

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: Im Vortrag am 10. Oktober skizziert Ina Schmidt die philosophische Idee der Freundschaft. Freundschaft ist nicht nur eine Aufgabe, sondern auch die Quelle, aus der wir in unserem Leben schöpfen können.

Beim Workshop am 14. November wollen wir in kleinen Gruppen und im gemeinsamen Austausch herausfinden, was wir unter Freundschaft verstehen, wie sich Freundschaft im Laufe der Zeit ändern kann und welche Grundwerte wir für ein gelingendes Miteinander brauchen.

Ziel des Workshops ist es, eine moderne „Praxis der Freundschaft“ zu entwickeln, die nicht nur persönlich, sondern auch gesellschaftlich hilft, mit Unsicherheiten leben zu lernen. Weiterführende Literatur und ein Leitfaden sollen dazu anregen, das Gelernte weiterzudenken und umzusetzen.

Termin: 10. November 2020, 19 bis 20 Uhr und 14. November 2020, 14 bis 16 Uhr. Die Aufzeichnung des Vortrags vom 10. November wird den Teilnehmenden am Folgetag zur Verfügung gestellt.

Gebühr: bitte stufen Sie sich selbst ein (je nach Einkommen): 35 Euro / 50 Euro / 65 Euro

Anmeldung: Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail an – mit Angabe Ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer: anmeldung@ethik-heute.org Sie erhalten von uns eine Rechnung und sind dann verbindlich angemeldet. Den Link für die Veranstaltung erhalten Sie kurz vorher per E-Mail.