Audiothek

Liebe Interessierte,

wir freuen uns über das große Interesse an unserer Website. Leider können wir nicht alle Inhalte kostenlos anbieten, denn das Betreiben dieser Seite kostet Geld. Wenn Sie die Audiothek nutzen möchten, bitten wir Sie, Mitglied im Freundeskreis Ethik heute zu werden.

benicce/ photocase.com

benicce/ photocase.com

Für 60 Euro pro Jahr erhalten Sie Zugang zur Audiothek, wo Sie sich Interviews, Meditationsanleitungen und Vorträge herunterladen können.

Außerdem bekommen Sie ein eBook mit den besten Texten eines Jahres und freien Eintritt zu einem Abend-Vortrag in Hamburg.

Mit Ihrer Mitgliedschaft im Freundeskreis stärken Sie Ethik heute den Rücken. Sie tragen dazu bei, dass wir die Website weiterbetreiben und Sie regelmäßig mit guten Nachrichten versorgen können – jede Woche neu, kostenlos für alle und ohne Werbung.

Zum Freundeskreis

Neues in der Audiothek

Interview „Gefangen in der Depressionsspirale“: Psychologin und Achtsamkeitslehrerin Petra Meibert über neue Heilungschance durch Achtsamkeits-basierte Kognitive Therapie.

Vortrag „Raus aus dem Wachstumszwang“: Ist eine moderne Gesellschaft ohne Wirtschaftswachstum vorstellbar? Vortrag von Niko Paech, einem der bedeutendsten Vertreter der Postwachstumsökonomie.

Meditation Selbstmitgefühl: Frits Koster leitet eine Meditation an, in der wir uns selbst Gutes wünschen und unser Herz öffnen. Dies ist die Voraussetzung, um anderen Fürsorge zukommen zu lassen.

Vortrag „Gefühle steuern, ethisch leben“: Vivian Dittmar, Trainerin für emotionale und soziale Kompetenz, sprach am 10. Mai über emotionale Intelligenz und Möglichkeiten der Selbststeuerung. Klug mit Gefühlen umzugehen, sei die Voraussetzung, ethisch zu leben.

Interview „Solidarität in Zeiten der Globalisierung“: Der Philosoph Jay Garfield spricht über verschiedene Werte in den Kulturen, wann es sich lohnt, für Werte zu kämpfen und wie eine eine Solidargemeinschaft mit Einwanderern entstehen kann (in englisch).

 

Kostproben

Xan/ shutterstock.com
Xan/ shutterstock.com

Vortrag: Über die Käuflichkeit von Moral

Können wir durch Einkaufen moralisch handeln? Die Firmen verknüpfen Marketing heute mit ethischen Werten, sagt Kulturwissenschaftler Wolfgang Ullrich. Machen wir damit die Welt besser oder beruhigen wir nur unser Gewissen? Weiterlesen

ivanko/ shutterstock.com
ivanko/ shutterstock.com

Konsum – mehr Macht als wir glauben

Christoph Quarch wirbt in seinem Vortrag für ein neues Denken. Erst wenn der Mensch sich nicht mehr über den Konsum definiert und sein kreatives Potenzial entfaltet, könne er politisch handeln und die Welt verändern. Weiterlesen