Klimakrise und das gute Leben
Capture PB/ shutterstock.com

Klimakrise und das gute Leben

Eine Anregung zur Klima-Debatte

Die Fridays for Future-Bewegung hat Schwung in die Klima-Debatte gebracht. Jetzt ist die Zeit, für den Klimaschutz auf die Straße zu gehen. Doch Treibhausgase zu reduzieren, ist keine Rechenaufgabe, sondern wirft tiefere Fragen auf: Wie wollen wir leben, was ist uns wichtig? Es geht nicht um Verzicht, sondern um das gute Leben, schreibt Birgit Stratmann in ihrem Standpunkt.

Weiterlesen
Trauer und CO2-Reduktionismus
borchee/ iStock

Trauer und CO2-Reduktionismus

Von Charles Eisenstein
Mit der Debatte im CO2-Reduktion kommen wir nicht weiter, ist Charles Eisenstein überzeugt, weil wir die Natur immer als außerhalb von uns selbst wahrnehmen. Erst wenn wir uns als Teil der Natur verstehen und die Verletzungen der Erde selbst spüren, würden wir aus der Trauer heraus anders handeln und das Klima schützen.

Weiterlesen

„Unser Haus brennt“

Über Greta Thunbergs Kampf für das Klima

Mit ihrem Schulstreik für das Klima erregt die Schülerin Greta Thunberg aus Schweden weltweit Aufmerksamkeit. Sie kritisiert das Nichtstun und die Gleichgültigkeit der Erwachsenen. Denn es geht um die Zukunft ihrer Generation. Birgit Stratmann kommentiert ihre Aktionen.

Weiterlesen
Kohle: Martialischer Umgang mit der Natur
VanderWolf Images/ shutterstock.com

Kohle: Martialischer Umgang mit der Natur

Ein Standpunkt von Birgit Stratmann

Die Dinosaurier der Energiebranche sind wieder auf dem Vormarsch. Der Energiekonzern RWE will gegen den massiven Protest von Umweltschützern den Hambacher Forst für den Braunkohleabbau roden. Doch es regt sich Widerstand. Zu Recht findet Birgit Stratmann.

Weiterlesen
Klimawandel treibt Menschen in die Flucht
Lan Images/ shutterstock.com

Klimawandel treibt Menschen in die Flucht

Neue Forschungsergebnisse

Der Klimawandel verschärft das Risiko, seine Heimat zu verlieren. Jedes Jahr flüchten doppelt so viele Menschen vor Umweltkatastropen als vor Krieg und Gewalt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Greenpeace 2017 in Auftrag gegeben hat. Die Klimakonferenz in Bonn unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln könnte nun gegensteuern.

Weiterlesen
Klimawandel – das Ende eines Dorfes im Himalaya
Manuel Bauer

Klimawandel – das Ende eines Dorfes im Himalaya

Mühsamer Umzug ins Niemandsland

Die Bewohner von Sam Dzong in Mustang müssen ihr Dorf aufgeben. Im Zuge der Erderwärmung ist Wasser knapp geworden, die Felder können nicht mehr bewirtschaftet werden. Obwohl sie aufgrund ihres bescheidenen Lebensstils kaum Treibhausgase verursachen, sind sie Opfer des Klimawandels.

Weiterlesen
Hoffnung nach dem Weltklimagipfel
f9photos/ shutterstock.com

Hoffnung nach dem Weltklimagipfel

Warum weniger besser ist

Nach dem Weltklimagipfel 2015 in Paris herrscht Aufbruchstimmung und Hoffnung auf echte Veränderungen. Ganz oben auf der Agenda steht jetzt, weniger Energie zu verbrauchen. Dabei geht es nicht um Verzicht, sondern um ein besseres Leben und die Frage: In was für einer Welt wollen wir leben?

Weiterlesen
Die Klima-Diät
kwest/ shutterstock.com

Die Klima-Diät

Testen Sie einen klimaschonenden Lebensstil
Während der Zeit des Klimagipfels in Paris wollen wir einen klimaschonenden Lebensstil ausprobieren und damit den Vertretern der 193 Staaten zeigen, dass wir es ernst meinen mit dem Klimaschutz. Hier gibt es Tipps, was Sie tun und lassen können, um das Klima zu schützen.

Weiterlesen
Klimawandel: Vor uns die Sintflut
Jan Martin Will/ shutterstock.com

Klimawandel: Vor uns die Sintflut

und wie wir damit umgehen

Das Klima erwärmt sich immer schneller. Es sind düstere Aussichten für menschliches Leben auf der Erde. Doch wie gehen wir damit um? Wie schaffen wir es, weder zu resignieren noch unser Möglichkeiten zu überschätzen? Wie können wir uns engagieren und dabei besonnen bleiben?

Weiterlesen
Wird geladen