Neu: Dialog-Abende online zu akuellen Themen

Für Mitglieder des Freundeskreises von Ethik heute

Illustration: Olga Poljakowa

In unruhigen Zeiten tut es gut, sich über das, was uns bewegt, auszutauschen. Wir bieten 3 bis 4 Mal pro Jahr Dialog-Abende online für alle Mitglieder des Freundeskreises und die, die es werden wollen, an.

Die Teilnehmenden können Themen vorschlagen: Ob Klimakrise, Corona und der Umgang damit, Flüchtlingsthematik oder persönliche Fragen. Bitte schreiben Sie uns Ihr Thema: info@ethik-heute.org. Am Beginn des Abends wird darüber abgestimmt, welches Thema behandelt wird.

Die Abende dienen auch dazu, die Kunst des Dialogs zu erlernen. Zur Unterstützung wird Dialog-Begleiter und Evolve-Redaktionsleiter Mike Kauschke die Abende moderieren. Er schlägt vor, mit einigen Dialog-Haltungen zu arbeiten, z.B. tieferes Zuhören und Interesse am anderen.

Voraussetzung für die Teilnahme:

  • Mitgliedschaft im Freundeskreis von Ethik heute

  • Bereitschaft, sich mit den Dialog-Haltungen vertraut zu machen. Mike Kauschke erklärt diese in einem 15-minütigen Impulsvortrag. Die Audio-Datei ist Mitgliedern  im Podcast-Bereich zugänglich.

Nächste Termine: 8. September, 24. November 2021

Ort: online über Zoom

Zugang: Nur für Mitglieder des Freundeskreises von Ethik heute. Bitte melden Sie sich per E-Mail an: anmeldung@ethik-heute.org. Wir schicken Ihnen kurz vor der Veranstaltung die Zugangsdaten.

Gemeinsam über Zukunft nachdenken

Online-Abend zum Thema „Zukünftelabore“

Dr. Stefan Bergheim ist Zukünfteforscher und Lebensqualitätsexperte. Er moderiert Zukünftlabore für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Vielen bereitet sie Sorge. Manchen macht sie Angst. Anderen ist sie egal. Wieder andere versuchen sie mit aller Macht zu gestalten. Die Zukunft. Die Zukunft? Gibt es nicht viele Zukünfte, so viele wie es Menschen gibt? Ja, und man kann versuchen, gemeinsam einen möglichst guten Umgang mit der Unsicherheit des Später zu finden – eine möglichst hohe Zukünftebildung aufzubauen.

Dr. Stefan Bergheim wird über den klugen Umgang mit der offenen Zukunft berichten und von seinen Zukunftsprojekten mit der UNESCO und der Bundesregierung erzählen. Wir werden gemeinsam ein interaktives Mini-Zukünftelabor zum Thema Digitalisierung machen, in dem auch ethische Themen sichtbar werden.

Termin: 16. September 2021

Ort: online über Zoom

Anmeldung: Bitte schicken Sie uns eine Mail an: anmeldung@ethik-heute.org. Sie erhalten von uns kurz der Veranstaltung den Zugangslink

Der Abend ist kostenlos. Wir sind gemeinnützig und für unsere Arbeit auf Spenden angewiesen.

Nachhaltig leben – Einfach machen

Online-Abend mit der Initiative Buxtehude im Wandel

Buxtehude im Wandel ist eine offene Bürgerinitiative für ein nachhaltiges Leben in Buxtehude nahe Hamburg. Die Mitglieder orientieren sich an der Transition-Bewegung und wollen mit konkreten Projekten den Wandel gemeinschaftlich vorantreiben nach dem Motto: Einfach Jetzt Machen! Illustration: Ulrike Janssen, Gründungsmitglied

Alle sprechen von Nachhaltigkeit, viele fragen sich, wie es konkret gehen könnte. Was kann ich als Einzelner überhaupt machen? Was bringt mein Engagement? Was bedeuten die Klimaziele für mich?

An diesem Abend stellt sich die Initiative „Buxtehude im Wandel“ vor – eine Bürgerinitiative von Menschen, die mit positiven Ideen und konkreten Projekten aktiv sind, z.B. nachhaltig einkaufen, Müll vermeiden, Mobilität anders gestalten usw.. Andreas Schmige, einer der Gründungsmitglieder, berichtet über die Ziele und Motivation.

Mitglieder der Initiative erzählen über Aktivitäten, mit denen sie im Kleinen zur Lösung beitragen: Toilettenartikel selber machen, Müll sammeln für die Umwelt, „Klima Couch“ und Lebensmittel retten. Dann werden drei Projekte vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen Nachhaltigkeit vorantreiben: Essbare Stadt,  „Tipps der Woche“ und die Karte der Nachhaltigkeit als App.

Termin: 21. Oktober 2021

Ort: online über Zoom

Anmeldung: Bitte schicken Sie uns eine Mail an: anmeldung@ethik-heute.org. Sie erhalten von uns kurz der Veranstaltung den Zugangslink

Der Abend ist kostenlos. Wir sind gemeinnützig und für unsere Arbeit auf Spenden angewiesen.