Foto: Jens Nagels
Foto: Jens Nagels

Gert Scobel über Weisheit

Video eines Vortrags in Hamburg

Fernsehjournalist und Buchautor Gert Scobel war am 5. Mai auf Einladung des Netzwerks Ethik heute zu einem Vortrag in Hamburg. Im Begriff Weisheit, so Scobel, treffen sich alte Traditionen und wissenschaftliche Forschung.

Gert Scobel sprach im Rahmen einer Vortragsreihe über Weisheit, die das Netzwerk Ethik heute in Kooperation mit dem Numanta-Zentrum für Buddhismuskunde der Universität Hamburg im Sommersemester 2015 organisiert.

Vor rund 300 Zuschauern skizzierte Scobel den Weg von den alten Weisheitstexten in verschiedenen Kulturen über die Ideengeschichte bis hin zu neuen Ansätzen, Weisheit in wissenschaftlichen Disziplinen zu erforschen, etwa in den Neurowissenschaften, und Weisheit anzuwenden, etwa in der Psychotherapie.

Die Universität hat den Vortrag auf Video aufgenommen und für alle zugänglich gemacht – Sie können ihn als Video oder Audio herunterladen:

Gert Scobel studierte Philosophie und Theologie in Frankfurt am Main und in Berkeley/Kalifornien. Nach kurzer Lehrtätigkeit an der University of San Francisco wechselte der in den Journalismus, er moderierte u.a. die Kulturzeit und das ARD-Morgenmagazin.

Seit 2008 leitet er die interdisziplinäre Sendung “Scobel” in 3sat, die er auch moderiert. Er ist Autor des Buches „Weisheit – über das, was uns fehlt“, Köln 2011.

Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.