Isadora Tast
Isadora Tast

Mit Ethik aus der Krise

Eine Unternehmerin setzt auf menschliche Werte

Probleme können nicht mit denselben Denkmustern gelöst werden, die sie verursacht haben. Daher setzte die Unternehmerin Beate Ludwig auf menschliche Werte, als ihre Firma rote Zahlen schrieb.

Können wir uns Ethik leisten? Das fragen sich viele Unternehmen in einer Krise. Aber es ist eher eine rhetorische Frage. Denn die Antwort auf Umsatzeinbrüche und Konkurrenzdruck lautet meistens: Sparen, Ausgaben verringern, Leute entlassen bzw. Stellen nicht neu besetzen.

Beate Ludwig, Inhaberin und Geschäftsführerin der Kommunikationsagentur Ludwig und Team und Mitbegründerin des Netzwerks Ethik heute, schlug einen anderen Weg ein. Um das Jahr 2005 kriselte es in ihrem 1989 gegründeten Unternehmen. Die Agentur verlor mehrere Kunden und 2006 war die Firma ernsthaft in Gefahr.

Beate Ludwig kennt den Impuls, die finanzielle Schieflage durch Einsparungen zu stabilisieren und in der Krise Leute zu entlassen, um die Kosten zu senken. Doch sie entschied sich für einen anderen Weg. Viele Jahre schon hatte sie sich mit dem Buddhismus beschäftigt. Über die Zeit ist in ihr die Überzeugung gewachsen:

„Probleme kann ich nicht mit denselben Denkmustern lösen, die sie verursacht haben. Mitten in der Krise glaubte ich einfach nicht mehr an die die gängige Sichtweise der Ökonomen.“ So fasste die Unternehmerin den Entschluss, die Kehrtwende in ihrer Firma mit einer neuen Weltsicht mutig anzugehen. Statt mehr Zahlen und mehr Härte lautete ihre Devise: „Mehr Sinn, mehr Menschlichkeit, mehr Ethik und mehr Werte.“. Ich wusste, um das durchzuhalten, benötigte ich Unterstützung von außen.“

Ein Wertecodex für die Agentur

Doch es war nicht leicht, eingeschliffene Gewohnheiten und Denkmuster zu verändern. Auf dem Weg half ihr die Coaching-Agentur Lotus Consult, die genau hier ansetzte.

Statt zu sparen, investierte Beate Ludwig trotz miserabler Zahlen in Schulung, Fortbildung und Coaching für sich selbst und ihre Mitarbeiter. Zur Finanzierung brachte sie auch ihre privaten Rücklagen ein. Ihr Vertrauen war unumstößlich.

Mit Hilfe von Lotus Consult startete die Inhaberin einen Teamentwicklungsprozess, um alte Konflikte zu bereinigen und Visionen für das Unternehmen zu entwickeln. Die Neuausrichtung war anstrengend, und es gab die eine und andere Situation, wo ihr Vertrauen erschüttert und sie mit ihren Kräften am Ende war. Doch: aufgeben war keine Option! Über einen Zeitraum von gut 12 Monaten entstand ein Wertekodex, der noch heute die Grundlage der tagtäglichen Arbeit bildet.

Viele Diskussionen im Team waren nötig, um sich auf diesen Wertecodex zu einigen. Wesentliche Elemente sind: Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Fairness, Mut, Menschlichkeit, Respekt, Kritikfähigkeit und Wertschätzung. Zu jedem dieser Punkte gibt es Vereinbarungen, was diese konkret im Unternehmensalltag bedeuten – im Innenverhältnis der Mitarbeiter untereinander sowie in Beziehung zu den Kunden, Geschäftspartnern, Banken und zum Finanzamt.

2007 ging es langsam wieder bergauf. Neue Aufträge konnten akquiriert, neue Kunden überzeugt werden. Heute steht die Agentur besser da denn je. Und was ist das Geheimnis dieses Erfolges? Beate Ludwig antwortet ohne zu zögern: „Wenn es innen strahlt, können die Kunden draußen es sehen. Wir haben bei uns aufgeräumt und hatten wieder mehr Kraft und Energie, uns dem Kunden zuzuwenden.“ Denn, so räumt sie ein, sie und ihr Team wären schon vor der Krise zu sehr mit sich selbst beschäftigt gewesen und hätten den Bedürfnissen der Kunden zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Die Umgestaltung des Unternehmens und die Orientierung an menschlichen Werten ist auch heute noch nicht abgeschlossen. Der Wertecodex bietet ständig Stoff für Diskussionen: Können wir es uns leisten, einen Auftrag abzulehnen? Wie wird es der Kunde aufnehmen, wenn wir einen Fehler eingestehen? Wie löse ich Konflikte und ungute Situationen in meiner Agentur konstruktiv und menschlich?

Beate Ludwig nimmt die tägliche Herausforderung, ethisch zu leben, gern an. „Wenn es mein Wunsch ist, in einer Welt zu leben, in der nach ethischen Prinzipien gedacht und gehandelt wird, sei es im Berufsleben oder im Privaten und Politischen, dann muss ich selbst damit anfangen,“ sagte sie mit ihrem großen Mut.

LINK:

Auszug aus dem Wertecodex von Ludwig und Team

 

Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
Bitte beachten Sie beim Kommentieren die Netiquette unserer Plattform

Ein Gedanke zu „Mit Ethik aus der Krise

  1. Die Entwicklung eines Wertecodex ist so in etwa vergleichbar mit
    mit unserer Praxisphilosophie, die wir seit 2008 entwickelt und beschrieben haben. Dahinter steht ein eingeschworenes Team, dass die Dankbarkeit
    für menschliches Handeln und Interesse von den Patienten als ihren Lohn erkennt und schätzt. Das ist eine Entwicklung an der ständig gearbeitet und nur durch vorbildhaftes Verhalten ,handeln und denken in vielen kleinen Schritten erreicht werden kann.
    Ich kann nur sagen: ,,herzlichen Glückwunsch!“ liebe Beate das ist ein wichtiger Beitrag ,den jeder Unternehmer nur als Beispielhaft annehmen kann.
    Viel Erfolg weiterhin und vor allem Gesundheit für alle !
    wünscht Beatrix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.