Ein Vortrag zur Tiefenökologie

Mehr denn je fordert uns die aktuelle Situation auf unserem Planeten heraus. Der Ansatz der Tiefenökologie bietet eine Möglichkeit, neue Kräfte und Mut freizusetzen.

Wir alle kennen das: Sich ohnmächtig fühlen bei all den täglich auf uns niederprasselnden schlechten Nachrichten. Die Tiefenökologie lädt uns ein, die Gefühle, die durch diese Informationen entstehen, nicht zu verdrängen, sondern sie zu spüren und zu benennen. So können wir die Erfahrung machen, dass wir daran nicht zerbrechen, sondern Kraft gewinnen.

Tiefenökologin Gabi Bott erklärt, wie tiefe Anteilnahme entstehen kann, um im Sinne des Ganzen zu handeln und am „Großen Wandel“ von einer lebenszerstörenden zu einer lebensförderlichen Lebensweise mitzuwirken.

Den Vortrag hielt Gabi Bott am 23. Februar 2021 im Rahmen eines Online-Abends des Netzwerks Ethik heute.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Gabi Bott studierte Landschaftsökologie, Aus- und Fortbildung bei der Gesellschaft für angewandte Tiefenökologie e.V. Als Geschäftsführerin bei Bündnis 90/Die Grünen in Freiburg gearbeitet; Yogalehrerin, Seminarleiterin seit 1996, u.a. Trainerin für Tiefenökologie. www.tiefenoekologie.de