Bankenchef für "globales Bewusstsein"

Helmut Lind Interview
Marion Vogel/Sparda-Bank München

Interview mit einem etwas anderen Banker

Bankenchef Helmut Lind ist ein Pionier für Menschlichkeit. Sein ethisches Leitbild lautet „Miteinander, füreinander“ statt rücksichtsloses Profitdenken. Und er hat Erfolg damit. Hören Sie das Interview.

Als Vorstandsvorsitzender der Sparda Bank München eG setzt sich Helmut Lind für Kooperation statt Konkurrenz und eine gerechte Gemeinwohlökonomie ein. Konsequent arbeitet er seit 2006 an einer Unternehmenskultur der Achtsamkeit. 2014 errang die Sparda-Bank beim Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber“ bereits zum siebten Mal Platz 1 unter den Banken.

Wie schafft er das? Im Interview mit Michaela Doepke verrät er, dass er regelmäßig meditiert und an seiner inneren Entwicklung arbeitet. Seine Zukunftsvision ist eine Bewusstseinsökonomie, die auf Menschlichkeit basiert. Hören Sie das beeindruckende Gespräch:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Ein Porträt über Helmut Lind lesen Sie hier

 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on linkedin
Share on xing
iStock-991407492-haengematte_Warchi-dunkel
Warchi/ iStock

Newsletter abonnieren

erscheint ca. 1 Mal pro Monat

Shutterstock

Mit Referenten aus verschiedenen Disziplinen.

Shutterstock

Mit Referenten aus verschiedenen Disziplinen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare