Foto: s_bukley/ Shutterstock
Foto: s_bukley/ Shutterstock

Mit gutem Beispiel vorangehen

Das eigene Verhalten nicht davon abhängig machen, wie andere handeln, ist ein wesentlicher Aspekt der Goldenen Regel. Es bedeutet auch, mit gutem Beispiel voranzugehen und den ersten Schritt zur Versöhnung zu tun.

Weiterlesen

kaestchen_selbstimanderen

Einsicht in die Venetztheit allen Lebens

Die Regel, den anderen zu lieben wie sich selbst, ist ein Ergebnis der Einsicht, dass wir als Menschen aufeinander angewiesen sind.

Weiterlesen

Christian Straub/ fotolia.com
Christian Straub/ fotolia.com

„Von Natur aus sind die Menschen einander ähnlich“

Martin Bauschke bezeichnet die Goldene Regel als „Weltkulturerbe“, da sie in den großen Kulturen zu finden ist. Sie ist beispielsweise die Quintessenz der Ethik von Konfuzius.

Weiterlesen

Robert Kneschke/ fotolia.com
Robert Kneschke/ fotolia.com

Was du nicht willst, das man dir tu….

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Martin Bauschke erklärt in mehreren Beiträgen, wie dieses Moralprinzip zu verstehen ist.

Weiterlesen