Alexander Gerst sendet eine Nachricht an die Erdbewohner

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst war fast 200 Tage im All und hat vor seiner Rückkehr eine bewegende Video-Nachricht an seine zukünftigen Enkelkinder geschickt. Er hoffe, dass es uns Menschen gelinge, in Frieden miteinander zu leben und die Natur zu schützen.

197 Tage war der deutsche Astronaut Alexander Gerst im All. Am 20. Dezember 2018 landete er gemeinsam mit der US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor und dem russischen Kosmonauten Sergej Prokopjew in der Raumkapsel „Sojus“ wieder auf der Erde. Gerst ist ein Botschafter für den Schutz des Klimas und der Lebensgrundlagen. Während seines Aufenthalts im All nutzte er soziale Medien, um uns die Schönheit der Erde ins Bewusstsein zu rufen. Aus 400 Kilometern Entfernung hat er über die Europäische Weltraumorganisation ESA dieses Video übermittelt: