Ursprünge der Achtsamkeitspraxis
mikhail/ Shuttestock/ Hoffmann

Ursprünge der Achtsamkeitspraxis

Ein Vortrag der Indologin Jowita Kramer

Das Programm “Stressbewältigung durch Achtsamkeit” (MBSR) umfasst verschiedene Elemente. Die Indologin Jowita Kramer geht in ihrem Vortrag möglichen Ursprüngen der Übungen in verschiedenen buddhistischen Traditionen nach und zeigt Abweichungen zu heute auf.

Weiterlesen
Ist Achtsamkeit für jeden gut?
jock+scott

Ist Achtsamkeit für jeden gut?

Ein Vortrag von Dr. Ulrich Ott
Meditation hat vielfältige Wirkungen, die meisten sind positiv. Der Vortrag gibt einen Überblick über das ganze Spektrum und klärt auf: Bei Menschen mit psychischen Erkrankungen oder bei unsachgemäßer Praxis ohne qualifizierte Anleitung können Probleme auftreten.

Weiterlesen
“Achtsamkeit und Selbstbezogenheit”
Foto: Spitz

“Achtsamkeit und Selbstbezogenheit”

Ein Vortrag von Hartmut Rosa
Der bekannte Soziologe Professor Hartmut Rosa übt Kritik an der Achtsamkeitsbewegung als esoterisch, kommerziell und unpolitisch. In seinem Vortrag an der Universität Hamburg stellt er das Thema in einen gesellschaftspolitischen Kontext und legt seine Kritik an Achtsamkeit in sechs Thesen dar.

Weiterlesen
Wird geladen