Steffen Honzera

Steffen Honzeras neues, alternatives Leben

Steffen Honzera, 49, hütet Schafe in Mecklenburg-Vorpommern. Vor sieben Jahren warf er seinen Job als Fotograf hin, kaufte einen Bauerhof und eine kleine Milchschafherde. Birgit Stratmann schildert Freud und Leid eines abenteuerlustigen und umweltbewussten Aussteigers.

Weiterlesen

mikhail/ Shuttestock/ Hoffmann
mikhail/ Shuttestock/ Hoffmann

Ein Vortrag der Indologin Jowita Kramer

Das Programm „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ (MBSR) umfasst verschiedene Elemente. Die Indologin Jowita Kramer geht in ihrem Vortrag möglichen Ursprüngen der Übungen in verschiedenen buddhistischen Traditionen nach und zeigt Abweichungen zu heute auf.

Weiterlesen

schule-DSC_6070a-web

Über die Evangelische Schule Berlin Zentrum

Die Evangelische Schule Berlin Zentrum ist eine Bildungseinrichtung mit Zukunft: Auf dem Lehrplan stehen Gemeinsinn und Verantwortung, Selbstwirksamkeit und Kreativität. Die Schüler haben viele Freiheiten, die Lehrer verstehen sich als Begleiter. Weiterlesen

PixOne/ shutterstock.com
PixOne/ shutterstock.com

Interview mit Christoph Quarch

Die Digitalisierung ist ein Produkt des Machbarkeitsdenkens, so Christoph Quarch. Der Philosoph spricht im Interview über unsere Abhängigkeit von Maschinen, neue Menschenbilder und den Verlust menschlicher Würde. „Wir können Wegbereiter einer neuen Kultur werden, wenn wir mit der Welt und den Menschen im Gespräch bleiben,“ so Quarch. Weiterlesen

978-3-442-34205-1_web

Ein Buch über Muße durch Meditation

Müssen wir erst krank werden, um den Wert der Muße als heilsame Kraft zu erkennen? In ihrem Buch beschreibt die Meditationslehrerin Nicole Stern ihre spannende Lebensreise in die Welt der Muße und Meditation. Ihr Anliegen ist es, Menschen zu ermutigen, Freiräume in Alltag und Beruf wieder neu zu entdecken. Weiterlesen

Original Play, Steve Heitzer

Von der Kraft des Ursprünglichen Spiels nach O. Fred Donaldson

Der Pädagoge Steve Heitzer spielt seit zehn Jahren mit Kindern nach dem „Ursprünglichen Spiel“ (Original Play) von O. Fred Donaldson. Spielen bietet hier einen neuen Zugang zum Leben – in Vertrauen und Verbundenheit, ohne Sieger und Verlierer. Das ist für Heitzer die beste Gewaltprävention. Weiterlesen

Bild Joachim Bauer

Interview mit dem Neurowissenschaftler Joachim Bauer

Hass überträgt sich leicht auf andere, sagt Professor Joachim Bauer. Im Interview mit Michaela Doepke spricht der bekannte Buchautor über die gefährliche Hass-Sprache der Populisten und die Rolle der Medien. Besonnenheit sei das Gebot der Stunde, so Bauer. Weiterlesen

Foto: Anja Limbrunner
Foto: Anja Limbrunner

Mutiges Start-up mit Achtsamkeitszeitschrift

Stefanie Hammer verwirklichte ihr Traumprojekt: ein eigenes Achtsamkeitsmagazin. In Zeiten, in denen jedes Jahr mehr als 1000 neue Printmagazine den Zeitschriftenmarkt fluten, braucht es viel Mut für so ein Start-up-Unternehmen. Woher sie die Kraft dazu nahm, verriet sie im Gespräch mit Ethik heute. Weiterlesen

chiclayo/ shuttestock.com
chiclayo/ shuttestock.com

Über das Erbe der Kriegsenkel

Bis heute wirft der Zweite Weltkrieg seine Schatten auf das Leben der Kriegskinder. Doch auch wir, die heute 40- bis 60-Jährigen, sind davon nicht unberührt. Denn traumatische Erfahrungen werden von einer auf die nächste Generation übertragen. Nur wenn wir hinschauen, ist Aussöhnung möglich, sagt die Autorin Christa  Spannbauer.

Weiterlesen

lanych/ shutterstock.com
lanych/ shutterstock.com

Christoph Quarch über den neuen Pippi-Kult

Selbstliebe wird heute groß geschrieben, dafür steht der neue Pippi Langstrumpf-Kult. Aus Sicht des Philosophen passt das zum „Postfaktischen“: die Fakten ausblenden und sich eine eigene Welt kreieren. Mit Donald Trump hat diese Strategie nun auch die Politik erreicht. Weiterlesen

wavebreakmedia/ shutterstock.com
wavebreakmedia/ shutterstock.com

Ein Vortrag von Irina Spiegel

Kann Achtsamkeit als elementare Kulturtechnik einen Platz im Bildungssystem bekommen? In ihrem Vortrag plädiert die Philosophin Irina Spiegel für einen Bildungsdiskurs über Achtsamkeit. Dies sei die Voraussetzung, Achtsamkeit in Schulen zu bringen. Weiterlesen

Meierei Horst

Eine Initiative gegen die Massentierhaltung

Die Milchbauern stehen unter Druck, die meisten Meiereien versuchen, mit Massentierhaltung über die Runden zu kommen. Die Meierei Horst in der Nähe von Hamburg zeigt, dass es anders geht. Die Biobauern gründeten eine eigene Genossenschaft für Konsumenten und Lieferanten. Entscheidend ist, dass die Kunden bereit sind, mehr für die Milch zu zahlen. Weiterlesen