Aktuelles auf Ethik Heute

Für einen ökologische Grundvertrag
kung_tom/ shutterstock.com

Für einen ökologische Grundvertrag

Ein Aufruf
Die Menschen betrachten die Natur als bloße Ressource, die man zerstören und aufbrauchen kann. Der Philosoph Peter Vollbrecht denkt Kant weiter: Die Welt brauche einen ökologischen Grundvertrag, ähnlich dem Völkerrecht. Auf diese würden sich alle Menschen einigen und er sollte der Politik als Grundlage für umweltpolitische Maßnahmen dienen.

Weiterlesen
“Die Wirtschaft ist ein starkes Instrument”
Tom Woollard

“Die Wirtschaft ist ein starkes Instrument”

Interview mit Saskia Bruysen
„Unilever kann wahrscheinlich mehr in der Welt bewegen als der Premierminister von Liechtenstein“ sagt Saskia Bruysten von Yunus Social Business. Das Unternehmen bekämpft Armut mit den Mitteln des Marktes: mit Krediten. Ein Interview über Armutsbekämpfung mit kapitalistischen Instrumenten.

Weiterlesen
Diener der Durchschnittsmenschen
Foto: Lucarelli

Diener der Durchschnittsmenschen

Zum Tod von Jesper Juul
Der bekannte dänische Familientherapeut Jesper Juul ist am 25. Juli 2019 im Alter von 71 Jahren gestorben. Er war einer der führenden Experten in Sachen Erziehung und inspirierte unzählige Eltern und Lehrer. Insbesondere das Thema Beziehung in Familien beschäftigte ihn. Ein Nachruf von Helle Jensen über ihren Kollegen.

Weiterlesen
Loading
Wohlbefinden stärken durch Meditation
Foto: Sam Palandech

Wohlbefinden stärken durch Meditation

Ein Vortrag von Richard Davidson
Das Gehirn verändert sich permanent, allerdings ohne dass es uns bewusst ist. Hirn- und Meditationsforscher Richard Davidson erklärt in seinem Vortrag, wie man mit Meditation sein Gehirn bewusst verändert und glücklicher lebt.

Weiterlesen
Loading

Workshop Naturerfahrung

Der Biologe und Philosoph Dr. Andreas Weber leitet einen Outdoor-Workshop im Hamburger Jenisch-Park an, der uns in Kontakt mit der Natur bringt. Es geht darum, das Fühlen des Ganzen in uns zu aktivieren.

14. September 2019, 14 bis 17 Uhr

Mehr Infos

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

5 Jahre gibt es unser Online-Magazin schon. Jede Woche neue Beiträge, kostenlos und werbefrei. All das ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen.

Werden Sie Mitglied im Ethik Heute Freundeskreis für 60 Euro im Jahr.

Mitglied werden

Inspiration

„Ich bin kein Neger, ich bin ein Mensch“
a katz/ shutterstock.com

„Ich bin kein Neger, ich bin ein Mensch“

Ein Film über die Geschichte der Schwarzen
Was heißt es, schwarz zu sein und unter Weißen zu leben? In dem Dokumentarfilm „I Am Not Your Negro“ von Raoul Peck erzählt der charismatische Schriftsteller James Baldwin auf sehr persönliche Weise die Geschichte der Schwarzen in den USA. Dieser Film geht unter die Haut.

Weiterlesen
„Wir müssen bereit sein, uns weiterzuentwickeln“
Bobrava Natalia/ shutterstock.com

„Wir müssen bereit sein, uns weiterzuentwickeln“

Ein Essay von Gerald Hüther
Die Welt verändert sich rasant. Wer will, dass alles bleibt, wie es ist, wird abgehängt. Gerald Hüther nennt fünf hilfreiche Erkenntnisse, abgeleitet aus der Menschheitsgeschichte und neurowissenschaftlich fundiert. Es ist nie zu spät, zu selbstgestaltenen Subjekten zu werden.

Weiterlesen

Den Kapitalismus besser machen

Ein Buch über Social Business
Muhammad Yunus hat den Friedensnobelpreis für seine Grameen Bank erhalten, die Mikrokredite an die Ärmsten vergibt. In seinem neuesten Buch will er den Kapitalismus neu entwerfen und bringt dafür vor allem Beispiele aus seinen eigenen Social Business-Projekten. Rezensentin Sabine Breit findet den Ansatz nicht überzeugend.

Weiterlesen
Loading
Geschichten von Freundschaften
Caritas Remscheid

Geschichten von Freundschaften

Eine Kampagne der Caritas
Zu einem guten Leben gehören Freunde dazu. Neben der Familie sind Freunde eine tragende Säule unserer Gesellschaft. Der Caritasverband Remscheid hat eine Kampagne „Ziemlich beste Freunde“ gestartet: Menschen erzählen die Geschichte einer besonderen Freundschaft.

Weiterlesen
Loading

Bildung

Achtsamkeit und sozial-emotionales Lernen
Foto: Rui Camilo

Achtsamkeit und sozial-emotionales Lernen

Ein Vortrag von Karlheinz Valtl
Sozial-emotionales Lernen (SEL) ist zwar nicht neu, aber ein Zukunftsthema. Dr. Karl-Heinz Valtl erklärt in seinem Vortrag, warum für alle Bereiche von SEL Achtsamkeit eine Schlüsselkompetenz ist und Teil der Schulkultur werden sollte.

Weiterlesen
Mitgefühl im Klassenzimmer
PeopleImages/ iStock

Mitgefühl im Klassenzimmer

Dalai Lama initiierit Ethik-Curriculum
Das in den USA entwickelte Programm „Soziales und Emotionales Lernen“ (SEL) will junge Menschen besser auf das Leben vorbereiten. Auf Initiative des Dalai Lama ist in den USA ein Curriculum entwickelt worden, das SEL um die ethische Dimension erweitert: Soziales, Emotionales und Ethisches Lernen (SEE Learning, SEEL). Im Zentrum steht das Mitgefühl.

Weiterlesen
Wie kann eine gute Schule aussehen?
Syda Productions/ shutterstock.com

Wie kann eine gute Schule aussehen?

Interview mit Joachim Bauer
Immer mehr Lehrkräfte und Schüler scheitern an einem nicht mehr zeitgemäßen Schulsystem. Wer in Schülern die Lust am Lernen wecken will, der sollte gelingende Beziehungen mit ihnen gestalten, so der Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Joachim Bauer. Zur flächendeckenden Einführung von Ganztagsschulen und zur Digitalisierung äußert er sich im Interview.

Weiterlesen
Loading
“Achtsamkeit muss Teil der DNA von Schule werden”
Tatyana Dzemileva/ shutterstock.com

“Achtsamkeit muss Teil der DNA von Schule werden”

Ein Interview mit Karlheinz Valtl
Sozial-emotionales Lernen (SEL) ist entscheidend für den Lernerfolg, das belegen wissenschaftliche Studien. Achtsamkeit ist eine zentrale Kompetenz für SEL, sagt Karlheinz Valtl. Der Bildungswissenschaftler fordert im Interview mehr Innovation in der Pädagogik. Achtsamkeit müsse jetzt Teil der Schulkultur werden.

Weiterlesen
Loading

Dalai Lama auf Ethik heute

Für den Friedensnobelpreisträger ist Ethik das Verbindende zwischen den Menschen und daher wichtiger als Religion. "Andere wie Brüder und Schwestern anzusehen, darum geht es bei der Ethik".

Beiträge des Dalai Lamas

Newsletter Ethik heute

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute.

Ca. 1 bis 2 Mal pro Monat.

Newsletter abonnieren

Achtsamkeit

Mit Meditation beginnen
Mehendra_art/ shutterstock.com

Mit Meditation beginnen

von Matthieu Ricard
Wir können im Äußeren noch so aktiv sein, am Ende entscheidet immer die geistige Verfassung darüber, wie wir die Welt erleben, ist der buddhstische Mönch Matthieu Ricard überzeugt. Schon eine kurze Meditation am Morgen gebe dem Tag eine andere Qualität. Meditation sei ein Weg, von innen heraus glücklich zu sein und positiv in der Welt zu wirken.

Weiterlesen
Achtsamkeit im Bundestag?
Deutscher Bundestag / Achim Melde

Achtsamkeit im Bundestag?

Interview mit dem Leadership-Trainer Chris Tamdjidi
Ein Novum in der Politik: Chris Tamdjidi vermittelt Achtsamkeit im Bundestag und in der Europäischen Kommission. Sein innovatives Konzept ”WorkingMIND” wurde 2016 als bestes Training Europas ausgezeichnet. Im Interview gab er Ethik heute einen Einblick in seine Pionierarbeit.

Weiterlesen
Wohin mit der Wut?
AVA-Bitter/ shutterstock.com

Wohin mit der Wut?

Die psychotherapeutische Sicht von Matthias Ennenbach
Starke Emotionen wie Wut bewirken hohe Spannungsmuster, die der Gesundheit schaden können und Beziehungen gefährden. Wie wir den inneren Kampfhund besänftigen und achtsam mit Wut umgehen, dazu gibt der Psychotherapeut Matthias Ennenbach Anregungen.

Weiterlesen
Loading
“Wir müssen die Achtsamkeit nach außen bringen”
Fotowerkstatt Brambrink Karstens

“Wir müssen die Achtsamkeit nach außen bringen”

Ein Interview mit Sylvia Kolk
Achtsamkeit stellt das innere Gleichgewicht wieder her. Doch wir können uns nicht durch Achtsamkeit allein weiterentwickeln, ist Sylvia Kolk überzeugt. Die Buddhismuslehrerin spricht im Interview über innere Freiheit, die Überwindung von Egoismus und die Notwendigkeit, Achtsamkeit nicht nur für uns selbst, sondern für die Gesellschaft als Ganzes zu üben.

Weiterlesen
Loading

Gesellschaft

Wissenschaft braucht ein ethisches Maß
LightField Studios/ shutterstock.com

Wissenschaft braucht ein ethisches Maß

Ein Standpunkt von Carsten Petersen
Die Wissenschaftsgesellschaft ist wie hypnotisiert vom technisch Machbaren. Ein rechtes Maß zu finden, ist schwierig. Der Philosoph Carsten Petersen meint, die Wissenschaft habe ihre Ergebnisse selbst ethisch zu verantworten. Wissenschaftler sollten für ihr Gebiet Ethik-Regeln aufstellen, nach denen sie sich richten.

Weiterlesen
Mit Sprache Politik machen
Foto: shutterstock

Mit Sprache Politik machen

Linguistik-Dozentin über politisches Framing 
In unserer Sprache steckt mehr als uns bewusst ist. Linguistik-Dozentin Ute Hofmann erklärt, was Worte wie Flüchtlingswelle“ und „Asyltourismus“ im Gehirn aktivieren. Sie mahnt zur Vorsicht, wenn Politiker und Medien durch gezieltes Framing unser Denken und unsere Werte manipulieren wollen.

Weiterlesen
Der Philosoph als Weltbürger
360b/ shutterstock.com

Der Philosoph als Weltbürger

Zum 90. Geburtstag von Jürgen Habermas
Der große Philosoph Jürgen Habermas bezog stets Stellung zu gesellschaftlichen und ethischen Fragen. Er  attackierte mit 24 Heideggers Nähe zum Nationalsozialismus, wehrte sich gegen die Postmoderne, entwickelte die Ethik des Diskurses und sieht in der Weltbürgerschaft eine Antwort auf Nationalismus.

Weiterlesen
Loading
Mit Klartext gegen den Stillstand
lev radin/ shutterstock.com

Mit Klartext gegen den Stillstand

Ein Essay von Sabine Breit
Wer aus dem Herzen sprechen kann, sorgt für Klarheit und kann Dinge in Bewegung setzen. Doch in Politik und Wirtschaft hat man sich an eine Kopfsprache gewöhnt, die vernebelt, einlullt oder in Angst versetzt. Die Linguistin Sabine Breit ermuntert dazu, zur Herzenssprache zurückzufinden, wenn wir handlungsfähig werden wollen.

Weiterlesen
Loading

Arbeiten

Care-Arbeit: Bedürfnis contra Profit
Ocskay Mark/ shutterstock.com

Care-Arbeit: Bedürfnis contra Profit

Über eine neue Bewegung in der Arbeitswelt
Die herkömmliche Ökonomie greift zu kurz, sagt die Theologin und Feministin Ina Praetorius im Interview. Die Mitgründerin von „Wirtschaft ist Care“ meint, im Zentrum des Handelns müssten die menschlichen Bedürfnisse stehen. Die Care-Arbeit betont die Fürsorge.

Weiterlesen
Spüren, beobachten, entscheiden
ImageFlow/ shutterstoc.com

Spüren, beobachten, entscheiden

Über ein Zentrum für Hochsensible
Aurum Cordis ist ein Zentrum für Hochsensibilität. Hochsensible reagieren stärker auf Reize als andere. Die Gründerin Jutta Böttcher ist überzeugt: Die Reizüberflutung in unserer Gesellschaft verneble den Geist. Alle, die Verantwortung tragen, bräuchten mehr Stille, um sich auf Werte zu besinnenn und die großen Zusammenhänge zu sehen.

Weiterlesen

New Work in Theorie und Praxis

Ein Buch über innovatives Arbeiten

Frédéric Laloux hat einen innovativen Ansatz entwickelt, wie Unternehmen und Institutionen in Zukunft organisiert werden können. Statt Hierarchien und Kontrolle geht es um Gemeinschaft, selbstständiges Arbeiten und Dialog. Das stiftet Sinn, und der Erfolg kommt fast von allein.

Weiterlesen
Loading
Stylisch, nachhaltig und sozial
© Bridge & Tunnel

Stylisch, nachhaltig und sozial

Über das preisgekrönte Start-up Bridge & Tunnel

Die Firma Bridge & Tunnel verbindet nachhaltige Mode und soziales Engagement. Sie verarbeitet getragene Jeanshosen zu neuwertigen Produkten. Sie beschäftigt viele Migranten, die ausgezeichnet nähen können, aber keine Zertifikate haben. Hier finden sie das, was sie am meisten brauchen: Anerkennung und Wertschätzung.

Weiterlesen
Loading

Ethische Alltagsfragen

Täglich müssen wir Entscheidungen treffen. Da geht es um Fragen zu Gesundheit, Beziehungen, Finanzen, Arbeit, Konsum und Umwelt. In dieser Rubrik beantwortet der Philosoph Jay Garfield Fragen von Lesern dazu, wie wir moralische Entscheidungen treffen und ethisch leben können. Schicken Sie Ihre Frage an: info@ethik-heute.org

Ethik – Bedeutung, Ziele, Anwendung

Wie sollen wir handeln, fragt die Ethik. Daher kann man Ethik als die Praxis des Guten im Alltag bezeichnen: Wie sollen wir uns verhalten? Wie handeln wir so, dass wir andere nicht verletzen und ihnen bestenfalls helfen? Diese Website bietet Beiträge rund um ethische Themen in wichtigen Lebensbereichen.

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen. Sie findet sich in vielen Kulturen.

Artikel Goldene Regel

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen wie Wut und Angst und wie es gelingt, lebensfördernde Emotionen wie Liebe und Vertrauen zu stärken.

Ethik & Emotionen

Ethik-Basiswissen Philosophie

 

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

In kurzen Beiträgen erfahren Sie, was Ethik aus Sicht von Aristoteles, Hume, John Stuart Mill, Schopenhauer und anderen bedeutet.

Basiswissen Ethik