Online-Magazin: Aktuelle Beiträge

„Es gibt für mich kein Leben ohne Rassismus“
Foto: Kai-Uwe Heinrich

„Es gibt für mich kein Leben ohne Rassismus“

Interview mit Marvin Oppong
Marvin Oppong (38) ist ein Journalist, der selbst Rassismus und in einem schlimmen Fall Polizeigewalt in Deutschland erlebt hat. Im Interview mit Stefan Ringstorff berichtet er über Erfahrungen von Diskriminierung seit der Kindheit und Rassismus bei Polizisten. Er fordert mehr Aufklärung über das Thema und neue Strukturen in der Polizei.

Weiterlesen

Neuer Blick auf die Geschichte der Menschheit

Ein Buch des Historikers Bregman
Der Historiker Rutger Bregman will anhand gut recherchierter Fakten das überwiegend negative Menschenbild der herkömmlichen Geschichtsschreibung revidieren, das sich in unseren Köpfen festgesetzt hat. Neben Kriegen und Gewalt gibt es viel Kooperation und Solidarität. Damit eröffnen sich auch neue Perspektiven für die Zukunft.

Weiterlesen
„Das Glück liegt in uns“
Frame of Mind Films

„Das Glück liegt in uns“

Ein Film über den Dalai Lama
Am 6. Juli 2020 wird der Dalai Lama 85 Jahre. Zu diesem Anlass hat die Filmemacherin Rosemary Rawcliffe eine Dokumentation produziert, die das Leben des tibetischen Mönchs in Archivbildern nachzeichnet und mit aktuellen Interviews verbindet. Gerald Blomeyer hat den Film „The Great 14th“ gesehen und ist begeistert.

Weiterlesen
Wird geladen
„Der Dalai Lama holt das Beste aus den Menschen heraus“
Foto: Marco Stepniak

„Der Dalai Lama holt das Beste aus den Menschen heraus“

Interview mit Jan Andersson
Tibet-Aktivist Jan Andersson besuchte den Dalai Lama schon in den 1960er Jahren in Indien und arbeitet seitdem für Tibet. Er spricht im Interview über Begegnungen mit dem Dalai Lama hinter den Kulissen, das Engagement für tibetische Selbstbestimmung und die vielschichtige Persönlichkeit des Friedensnobelpreisträgers. Anlass ist sein 85. Geburtstag am 6. Juli 2020.

Weiterlesen
Wird geladen

Online Abende - nach der Sommerpause geht es weiter

Wenn Sie Themenwünsche für Webinare haben, schreiben Sie uns: info@ethik-heute.org

Audioaufnahmen vergangener Abende finden Sie in unserer Audiothek, die Mitgliedern des Freundeskreises offen steht.

Zum Freundeskreis

Zur Corona-Krise

Beiträge, die andere Perspektiven auf das aktuelle Geschehen ermöglichen: Welche Informationen taugen, wohin mit der Angst, wie können wir besonnen handeln, was hilft Familien?

Alle Beiträge im Überblick

Gesellschaft

Freiheit ist kein Geschenk, sondern eine Aufgabe
Vasilyev Alexandr/ shutterstock.com

Freiheit ist kein Geschenk, sondern eine Aufgabe

Ein Denkanstoß von Ina Schmidt
Die Einschränkungen der Grundrechte während der Corona-Krise haben die Frage nach der Freiheit aufgeworfen. Doch was bedeutet eigentlich Freiheit? Für die Philosophin Ina Schmidt beinhaltet Freiheit, dass wir unser Leben gestalten und zu den Bedürfnissen anderer in Beziehung setzen.

Weiterlesen
Wird geladen
Rassismus: Lasst uns ehrlich sein
Patrick Behn/ Pixabay

Rassismus: Lasst uns ehrlich sein

Ein Standpunkt von Vivian Dittmar
Rassisten – das sind die anderen? Nein, sagt Autorin Vivian Dittmar. Rassismus ist überall und Teil eines viel größeren Problems: Ungerechtigkeit und extreme Ungleichheit. In ihrem Standpunkt ruft sie dazu auf, das Wirtschaftssystem so zu verändern, dass alle Menschen gleichermaßen gut leben können und niemand mehr von Ungleichbehandlung profitiert.

Weiterlesen
Rassismus in den Herzen
Joseph Sohm/ shutterstock.com

Rassismus in den Herzen

Ein weißer Amerikaner zu Gewalt und versteckten Vorurteilen

Der Rassismus ist tief in der amerikanischen Gesellschaft und im Bewusstsein von Weißen und Schwarzen verankert, schreibt der US-Philosoph Jay Garfield. Ein Ende der Gewalt und ein Erfolg der Black Lives Matter-Bewegung sei nur möglich, wenn es gelingt, versteckte Vorurteile und impliziten Rassismus zu überwinden.

Weiterlesen
Die Corona-Beschränkungen sichern unsere Freiheit
Jürgen Fälchle/ Shutterstock.com

Die Corona-Beschränkungen sichern unsere Freiheit

Ein Standpunkt von Jay Garfield
Freiheit bedeutet nicht die Erlaubnis zu tun und zu lassen, was wir wollen. Der Philosoph Jay Garfield untersucht die Einschränkungen unserer Grundrechte im Zuge der Corona-Krise und kommt zu dem Schluss: Die Regeln und Auflagen beschneiden nicht unsere Freiheit, sie stärken sie.

Weiterlesen
Wird geladen

Achtsamkeit

Im Sturm der Meinungen
Jaz_Online/ shutterstock.com

Im Sturm der Meinungen

Orientierung finden mit Achtsamkeit und Dialog
Im Zuge der Diskussion um den Umgang mit der Corona-Krise erreichen Ideen einer geheimen Verschwörung zunehmend auch die Mitte unserer Gesellschaft. Wie finden wir Orientierung im Dschungel „alternativer Nachrichten“? Dialogbegleiter Mike Kauschke erklärt, wie wir Klarheit finden und unsere Bereitschaft zum Dialog erhalten.

Weiterlesen
Achtsamkeit – Eine Einführung
Nora Phillip/ photocase.de

Achtsamkeit – Eine Einführung

Überblick über die Bedeutungen
Achtsamkeit hat viele Bedeutungen. Für die einen ist sie der Weg zu innerem Frieden, für die anderen öffnet sie das Tor zur Weisheit. Und manche sehen sie als Kraft, die die Gesellschaft transformieren kann. Birgit Stratmann gibt einen Überblick über verschiedene Zugänge zur Achtsamkeit – von MBSR bis Dalai Lama.

Weiterlesen
Zeit für Mitgefühl
LBP/ photocase.de

Zeit für Mitgefühl

Eine Meditationsanleitung

Mitgefühl ist eine natürliche menschliche Reaktion, wenn wir andere leiden sehen. Doch angesichts permanenter Katastrophenmeldungen verschließen wir oft unser Herz. Meditation ist eine Möglichkeit, mit dem, was ist, in Beziehungzu sein und Mitgefühl zu kultivieren. Nur so können wir mit Leiden konstruktiv umgehen.

Weiterlesen
Wird geladen
„In diesem Moment das Beste geben“
Upaya Zen Center

„In diesem Moment das Beste geben“

Interview mit Joan Halifax
Joan Halifax ist eine amerikanische Zen-Meisterin und Aktivistin. Im Interview spricht sie über ihren Weg. Sie kritisiert den Achtsamkeitshype und das Kreisen um sich selbst und ruft dazu auf, sich auf der Basis von Meditation gesellschaftlichen Problemen zuzuwenden: dem Rassismus ebenso wie dem Klimawandel und einer gerechten Wirtschaft.

Weiterlesen
Wird geladen

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Seit 2014 gibt es unser Online-Magazin schon. Jede Woche neue Beiträge, kostenlos und werbefrei. All das ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen.

Werden Sie Mitglied im Ethik Heute Freundeskreis für 60 Euro im Jahr.

Mitglied werden

Newsletter Ethik heute

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute.

Ca. 1 bis 2 Mal pro Monat.

Newsletter abonnieren

Familienbande stärken durch die Krise
Halfpoint/ shutterstock.com

Familienbande stärken durch die Krise

Interview mit Prof. Schulte-Markwort
Es geht mehr, als man dachte, ist die Erfahrung vieler Familien in der Krise. Die familiäre Bindung könne sogar gestärkt werden, sagt der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort. Auch für Jugendliche seien neue Lernerfahrungen möglich. Dennoch sei eine Rückkehr zur Normalität wichtig.

Weiterlesen
Wird geladen
Achtsamer Umgang mit Online-Formaten an Schulen
symchych/ shutterstock.com

Achtsamer Umgang mit Online-Formaten an Schulen

Interview mit der Pädagogin Vera Kaltwasser
Online-Formate im Schulunterricht sind wichtig, so Vera Kaltwasser, Pädagogin, Achtsamkeitsexpertin und Dozentin im AVE Institut. Sie ersetzen aber nicht die körperliche Präsenz im Klassenzimmer und die direkte Interaktion und Beziehung zwischen Lehrern und Schülern.

Weiterlesen
Familien allein zu Hause
edwinsmom / photocase.de

Familien allein zu Hause

Resonanz in schwierigen Zeiten
Die Corona-Krise zwingt Familien, viel Zeit zu Hause zu verbringen. Die Nähe kann belastend sein, vor allem wenn Homeoffice und Kinderbetreuung parallel laufen. Pädagoge Steve Heitzer rät, sich von Zeit zu Zeit den Kindern intensiv zuzuwenden, auch körperlich. Denn wir brauchen Resonanz, um gut zu leben.

Weiterlesen
Unterstützung für Familien in der Corona-Krise
Evgeny Atamanenko/ shutterstock.com

Unterstützung für Familien in der Corona-Krise

Tipps von Sarina Hassine
Familien sind im Moment enorm gefordert. Da ist es normal, dass es leicht zu Genervtheit, Wut und Verspannungen kommt. Mutter und Achtsamkeitslehrerin Sarina Hassine rät, allem, was da ist, wohlwollend zu begegnen. Hilfreich sei, dem Tag eine Struktur zu geben und tägliche Routinen zu schaffen.

Weiterlesen
Wird geladen

Inspiration

„Seit ich nachhaltig lebe, bin ich glücklicher“
Foto: privat

„Seit ich nachhaltig lebe, bin ich glücklicher“

Interview mit Melina Meyer
Die Studentin Melina Meyer, 24, liegt der Klimaschutz sehr am Herzen. Ihre eigene Ohnmacht und Verzweiflung nutzt sie, um sich politisch zu engagieren und sich mit anderen Menschen zu verbinden. „Es reicht nicht, alle vier Jahre zur Wahl zu gehen“. Dabei lebt sie so nachhaltig wie möglich und achtet auf einen Ausgleich von Aktivitäten und Muße.

Weiterlesen
Wird geladen
Wege aus der Einsamkeit: Was hilft?
fizkes/ shutterstock.com

Wege aus der Einsamkeit: Was hilft?

Die Psychotherapeutin Christine Brähler im Interview
Die Corona-Krise zwingt uns in die Abgeschiedenheit. Neben gesundheitlichen Problemen sind Alleinsein, Einsamkeit und Ängste die großen Themen. Christine Brähler,Expertin für Selbstmitgefühl, spricht im Interview über ein verdrängtes Thema und empfiehlt, mehr für die seelische Gesundheit zu tun.

Weiterlesen
Erdulden, was wir nicht ändern können
grodfoto/ shutterstock.com

Erdulden, was wir nicht ändern können

Weisheitswissen für schwierige Situationen
Der Weise versteht, Unglück in Glück zu verwandeln, sagt Konfuzius. Da das viele von uns überfordern dürfte, rät der Philosoph Albert Kitzler dazu, wenigstens das Beste aus der gegenwärtigen Situation zu machen und im Übrigen, zu erdulden, was wir nicht ändern können.

Weiterlesen
„Was mich trägt, ist Vertrauen“
privat

„Was mich trägt, ist Vertrauen“

Persönliche Erfahrungen mit Krisen
Im Zweifel für die Unsicherheit, das war schon früh die Devise von Michaela Doepke, die Ethik heute mitgegründet hat. Sie schreibt in einem sehr persönlichen Bericht, wie sie Scheidung und Existenzsorgen meisterte und Vertrauen in das Leben entwickelte. Soziale Netze und Meditation helfen ihr auch heute, mit allem, was kommt, gut umzugehen.

Weiterlesen
Wird geladen

Arbeiten

Vertrauen in humanes Wirtschaften
Foto: Mani Bläuel

Vertrauen in humanes Wirtschaften

Das Unternehmen Mani Bläuel

Die Firma Mani Bläuel produziert in der Peloponnes biologisches Olivenöl und vertreibt die Produkte in ganz Europa. Unternehmer Fritz Bläuel setzt auf Vertrauen: Er wird unterstützt von 300 Kleininvestoren und bezieht die Bevölkerung und Kunden mit ein.

Weiterlesen
„Wir können die Wirtschaft transformieren“
disobeyart/ shutterstock.com

„Wir können die Wirtschaft transformieren“

Interview mit Dennis Wittrock
Dennis Wittrock berät als Coach Firmen, die nach dem Holakratie-Modell selbstorganisiert und hierarchiefrei arbeiten, z.B. den Finanzdienstleister Hypoport. Im Interview spricht er über Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die Schritte der Umsetzung in einem Unternehmen und über den Sinn von Arbeit.

Weiterlesen

Sinnorientiert arbeiten in agilen Strukturen

Die Holacracy-Praxis
Jo Aschenbrenner stellte in Hamburg ihr Buch „For-Purpose“ vor. Nicht die Gewinnmaximierung soll unternehmerisches Handeln leiten, sondern der Sinn. Dabei setzt sie auf Selbstorganisation nach der Holakratie®-Praxis: Alte Machstrukturen werden durch agile Strukturen ersetzt.

Weiterlesen
Wird geladen
Kollektive: Solidarisch arbeiten und leben
RossHelen/shutterstock.com

Kollektive: Solidarisch arbeiten und leben

Was Kollektivsten antreibt
Kollektive arbeiten nicht profitorientiert. Sie wollen Arbeit, gutes Leben und gesellschaftliches Engagement verbinden. Sabine Breit sprach mit Kollektivisten, um zu erfahren, was sie antreibt und wie sie mit Schwierigkeiten umgehen.

Weiterlesen
Wird geladen

Ethik – Bedeutung, Ziele, Anwendung

Wie sollen wir handeln, fragt die Ethik. Daher kann man Ethik als die Praxis des Guten im Alltag bezeichnen: Wie sollen wir uns verhalten? Wie handeln wir so, dass wir andere nicht verletzen und ihnen bestenfalls helfen? Hier geht es um verschiedene ethische Ansätze, die Bedeutung der Emotionen für ethisches Handeln und ethische Alltagsfragen.

Ethik-Basiswissen Philosophie

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

Basiswissen Ethik

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen.

Ethik & Emotionen

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen.

Artikel Goldene Regel

Interview Über Ethik
Der Philosoph Jay Garfield klärt Fragen rund um den Begriff Ethik: Was Ethik bedeutet, warum es wichtig ist, darüber nachzudenken, und was der Kern einer ethischen Lebensausrichtung ist. Zum Interview