Online-Magazin für Ethik und Achtsamkeit

Generic filters

Aktuelle Beiträge

Alle Beiträge
Alle Beiträge
Borchee/ iStock
Borchee/ iStock

Die innere Landschaft erkunden

2. Modul des Weisheitstrainings online

Interdisziplinär – Perspektiven aus Ost und West

Start: 27. Februar 2024, 19 Uhr, Einstieg möglich

Mehr Information

Maikirmscher/ Photocase
Maikirmscher/ Photocase

Weisheitstraining online

Philosophie * Meditation * Dialog

Das Weisheitstraining ist ein intensiver Online-Kurs für alle, die inneres Wachstum suchen.

Das 2. Modul startet am 27. Februar 2024 online, Sie können einsteigen

Kategorie Gesellschaft

Alle Beiträge
Alle Beiträge

Kategorie Gutes Leben

Alle Beiträge
Post Thumbnail
hassan-pasha/ Unsplash

Von der Möglichkeit, im Frühjahr die Schwalben zu begrüßen

Anders über Freiheit nachdenken Freiheit bedeutet in unserer Kultur vor allem die Möglichkeit, tun zu können, was wir wollen. In ihrem Buch „Bleibefreiheit“ spricht die Philosophin Eva von Redecker von der Freiheit, „bleiben zu können“, sich auf das einzulassen, was ist, dem Übermaß ein Genug entgegenzusetzen. Ina Schmidt über eine neue Idee von Freiheit, die die planetaren Grenzen und die Freiheit anderer achtet.
Alle Beiträge
Warchi/ iStock
Warchi/ iStock

Newsletter abonnieren

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute. Ca. 1 bis 2 Mal pro Monat.

Kategorie Achtsamkeit

Alle Beiträge
Alle Beiträge

Ethische Alltagsfragen

Täglich müssen wir Entscheidungen treffen. Da geht es um Fragen zu Gesundheit, Beziehungen, Finanzen, Arbeit, Konsum und Umwelt. In dieser Rubrik beantwortet der Philosoph Jay Garfield Fragen von Lesern dazu, wie wir moralische Entscheidungen treffen und ethisch leben können. Schicken Sie Ihre Frage an: info@ethik-heute.org

Wissen

Philosophisches Basiswissen Ethik

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen.

Dalai Lama

Der Dalai Lama versteht unter ethischem Verhalten, dass man sich im Denken und Handeln mehr an den Interessen anderer orientiert und Selbstbezogenheit aufgibt. „Die anderen wie unsere Brüder und Schwestern zu sehen, darum geht es bei der Ethik,“ so der Friedensnobelpreisträger.

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen.

Kategorien