Online-Magazin: Aktuelle Beiträge

„Das Unberechenbare gehört zum Menschsein dazu“
Volodymyr Baleha/ shutterstock

„Das Unberechenbare gehört zum Menschsein dazu“

Gespräch mit Luise Reddemann
Die bekannte Traumatherapeutin Prof. Dr. Luise Reddemann hat die Corona-Pandemie zum Anlass genommen, über Unsicherheit im Leben nachzudenken und ein Buch darüber zu schreiben. Sie spricht im Interview über die Klugheit, sich den Tatsachen des Lebens zu stellen und wie wichtig es ist, Trost zu spenden.

Weiterlesen
Die Schönheit der Brüche
photoBeard/ shutterstock

Die Schönheit der Brüche

Eine Inspiration von Margrit Irgang
Immer wieder zerbricht etwas im Leben. Wie können wir damit gut umgehen? Die Kunst hat darauf Antworten, denkt man an die japanische Reparaturmethode Kintsugi oder die Werke von Joseph Beuys. Wenn wir uns heilen wollen, müssen wir unsere Wunden zeigen und unserer Kreativität vertrauen, ist Autorin Margit Irgang überzeugt.

Weiterlesen
„Unsere Kunden wollen die Welt verbessern“
Andre Nery/ shutterstock.com

„Unsere Kunden wollen die Welt verbessern“

Interview mit Dirk Grah, GLS-Bank
Wie kann man Geldströme so lenken, dass sie zur Nachhaltigkeit beitragen? Das ist eine Kernaufgabe der GLS-Bank. Geschäftsführer in Hamburg Dirk Grah spricht im Interview über Strategien, Geld anders anzulegen, die Balance zwischen Nachhaltigkeit und Performance und über Kunden, die zukunftsweisend anlegen wollen.

Weiterlesen
Wird geladen
„Im Sport dient Achtsamkeit der Leistungssteigerung“
lev radin/ shutterstock.com

„Im Sport dient Achtsamkeit der Leistungssteigerung“

Interview mit Darko Jekauc
Ob im Fußball oder Tennis, einige Leistungssportler nutzen die Achtsamkeit. Sportpsychologe Darko Jekauc spricht im Interview über die Wirkungen der Achtsamkeit im Training und bei Wettkämpfen, wie der Tennisstar Novak Đoković Meditation integriert und warum Leistungssteigerung und Mitgefühl sich nicht ausschließen.

Weiterlesen
Wird geladen

Dialog-Abend online

für Mitglieder des Freundeskreises

Sie können einen Probe-Abend mitmachen

8. September 2021, 19:00 Uhr

Mehr Infos

Zur Corona-Krise

Beiträge, die andere Perspektiven auf das aktuelle Geschehen ermöglichen: Welche Informationen taugen, wohin mit der Angst, wie können wir besonnen handeln, was hilft Familien?

Alle Beiträge im Überblick

Gesellschaft

Identitätspolitik – zwischen Aufklärung und Intoleranz
Dmytro-Zinkevych/ shutterstock.com

Identitätspolitik – zwischen Aufklärung und Intoleranz

Ein Essay von Peter Vollbrecht
Unsere demokratische Gesellschaft wird vielfältiger. Die Identitätspolitik prangert Diskrimierung an: von People of Colour, Transmenschen, Migranten. Doch manchmal folgt auf Gruppenzugehörigkeit Ausgrenzung. Der Philosoph Peter Vollbrecht ordnet das Thema ein und plädiert für eine differenzierte Auseinandersetzung.

Weiterlesen
Instagram: Schönheitsideale und Selbstdarstellung
mateus-campos-felipe/ unsplash.com

Instagram: Schönheitsideale und Selbstdarstellung

Ethische Alltagsfragen
In der Rubrik “Ethische Alltagsfragen” greift der Philosoph Jay Garfield die Frage einer Mutter auf, die sich über die Instagram-Darstellung ihrer Tochter sorgt: “Ist es eine Täuschung, wenn meine Tochter geschönte Fotos von sich auf Instagram postet? Was macht der Zwang zur Selbstdarstellung mit ihr?“

Weiterlesen
Erderwärmung: Die Party ist vorbei
cornfield/ shutterstock.com

Erderwärmung: Die Party ist vorbei

Ein Standpunkt von Birgit Stratmann
Mit dem bahnbrechenden Urteil zum Klimagesetz hat das Bundesverfassungsgericht die Rechte zukünftiger Generationen gestärkt. Die Politik kann es sich nicht bis 2030 gemütlich machen. Sie ist aufgerufen, die CO2-Emissionen bis 2050 wirksam zu verringern. Und wir als Einzelne sind es auch, so die Autorin.

Weiterlesen
Wird geladen
„Man darf sich nicht auf nur eine Quelle verlassen“
Rawpixel/ shutterstock

„Man darf sich nicht auf nur eine Quelle verlassen“

Ein Interview über Medienkompetenz
Wir nutzen Medien passiv, beklagt der Medienethiker Prof. Matthias Rath. Dabei wäre es wichtig, Medienkompetenz zu entwickeln. Ein Interview über Gefahren der Manipulation, Filterblasen und emotionale Trigger. Es sei die Aufgabe von Schulen, junge Menschen fit für den Umgang mit Medien zu machen und Werte wie Respekt zu vermitteln.

Weiterlesen
Wird geladen
„Befreunde dich mit anderen“
Mattis Künkel, Klasse 5

„Befreunde dich mit anderen“

Bilder von Schülern gegen Rassismus
Im Rahmen eines Schulprojekts haben sich Schülerinnen und Schüler in Hamburg an einem Kreativwettbewerb gegen Rassismus beteiligt, unterstützt vom Netzwerk Ethik heute. 16 Arbeiten wurden von einer Jury als besonders wertvoll ausgewählt. Wir veröffentlichen sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen
Pubertät: Wie gelingt das Miteinander?
VH-studio/ shutterstock.com

Pubertät: Wie gelingt das Miteinander?

Tipps von einer Familienbegleiterin

Die Pubertät verlangt den Familien einiges ab. Die jungen Menschen werden selbstständig, die Erwachsen müssen loslassen. Was durch diese Zeit trägt ist eine gute Beziehung, sagt die Pädagogin Inke Hummel. Das Allerwichtigste: im Gespräch bleiben, offen sein und voneinander lernen.

Weiterlesen
Bildung – mit Präsenz und Empathie
Im Schulgarten: Szene aus Teachers For Life

Bildung – mit Präsenz und Empathie

Der Film Teachers For Life
Der Kinodokumentarfilm von 2021 fragt: Wie kann Bildung so erweitert werden, dass Achtsamkeit, Empathie und Verantwortung für die Erde integriert werden? Die Filmemacher begleiten außergewöhliche Pädagogen, die eins gemeinsam haben: Sie stellen die Beziehung zu den jungen Menschen in den Mittelpunkt.

Weiterlesen
Wird geladen
„Bildung lässt sich nicht nur digital vermitteln“
Teachers For Life: Lehrer Richard Dunne mit seiner Schulklasse

„Bildung lässt sich nicht nur digital vermitteln“

Interview mit dem Dokumentarfilmer Julian Wildgruber
Teachers For Life ist ein Kinodokumentarfilm, den Julian Wildgruber für das AVE Institut produziert hat. Der Film zeigt neue Perspektiven für die Bildung im 21. Jahrhundert auf. Wildgruber spricht im Interview über sein Engagement, seine Protagonisten und sein Anliegen, Gesellschaft über die Bildung zu transformieren.

Weiterlesen
Wird geladen

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Seit 2014 gibt es unser Online-Magazin schon. Jede Woche neue Beiträge, kostenlos und werbefrei. All das ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen.

Werden Sie Mitglied im Ethik Heute Freundeskreis für 60 Euro im Jahr.

Mitglied werden

Newsletter Ethik heute

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute.

Ca. 1 bis 2 Mal pro Monat.

Newsletter abonnieren

Inspiration

Die dunkle Seite in uns
owik/ photocase.de

Die dunkle Seite in uns

Ein Interview mit Buchautor Uwe Böschemeyer

Der Psychotherapeut Uwe Böschemeyer hat ein Buch über die destruktiven Kräfte in uns geschrieben, die uns und anderen das Leben erschweren. Er spricht im Interview über unsere Gegenspieler Rücksichtslosigkeit, Dumpfheit, Verharmlosung der Erderwärmung und wie wir Kräfte aktivieren, die stärker sind.

Weiterlesen
„Es ist nicht gut, Zukunft einfach auf sich zukommen zu lassen“
Rawpixel/ shutterstock.com

„Es ist nicht gut, Zukunft einfach auf sich zukommen zu lassen“

Ein Interview mit Stefan Bergheim
„Wir denken Zukunft oft von der Vergangenheit her“, sagt Stefan Bergheim. Er moderiert „Zukünftelabore“, also Prozesse, in denen sich Menschen gemeinsam mit Zukunft auseinandersetzen. Denn nur wenn das geschieht, kann man Zukunft gestalten und Neues entwickeln.

Weiterlesen
Tugenden verschaffen seelische Balance
Johannes Stoll/ photocase

Tugenden verschaffen seelische Balance

Gedanken im Frühling 2021
Corona-Frühling 2021: Menschen befinden sich im Lockdown der Frühling irgendwie auch. Viele hätten die Tendenz, Frust und Angst nach außen zu agieren, statt die Gefühle anzunehmen und konstruktiv damit umzugehen, so die Philosophin Bennent-Vahle. Gebraucht würden jetzt Rücksichtnahme, Empathie und Geduld.

Weiterlesen
Wird geladen
Wir können Krise
eelnosiva/ shutterstock

Wir können Krise

Ein Denkanstoß von Steve Heitzer
„Ich kann klagen, habe mich aber dagegen entschieden“, sagt Steve Heitzer. Er ist selbstständig mit geringen Einkünften, seine Töchter können nicht zur Schule, die Corona-Krise zerrt an den Nerven. Doch Hadern und Jammern helfen nicht weiter. „Wir brauchen keine Schuldigen“, sondern Akzeptanz für unsere Gefühle und Klarheit für das, was zu tun ist.

Weiterlesen
Wird geladen

Arbeiten

Bio-Radio: Ego Goes Eco
zhu difeng/ shutterstock.com

Bio-Radio: Ego Goes Eco

Interview mit Geschäftsführer Christian Strohmeier
Der private Radiosender egoFM hat als eines der wenigen Medienunternehmen eine Gemeinwohlbilanz erstellt. Geschäftsführer Christian Strohmeier spricht im Interview über CO2-Neutralität, Mülltrennung und dass Verantwortung bei jedem Einzelnen beginnt.

Weiterlesen
Führen ohne Angst
Verlag Vahlen

Führen ohne Angst

Psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz
„Führen durch Angst“ ist in der Arbeitswelt immer noch verbreitet. Doch wenn Mitarbeitende sich unsicher fühlen, hemmt es Kreativität und Innovationskraft. Amy Edmondson forscht zum Thema Leadership. Sie empfiehlt, eine Atmosphäre von psychologischer Sicherheit und Offenheit zu schaffen.

Weiterlesen

Wertschätzung – Was Menschen bei der Arbeit motiviert

Interview mit Stephan Pfob
Fehlende Anerkennung ist eine der größten Stressquellen am Arbeitsplatz. Stephan Pfob ist New Work Guide bei Berlin Alley, wo er Unternehmen auf ihrem Weg in die neue Arbeitswelt begleitet. Michaela Doepke befragte den Unternehmensberater, Philosophen und Buchautor, warum Wertschätzung in Unternehmen so wichtig ist.

Weiterlesen
Wird geladen
„Ethisches Handeln wird in der Wirtschaft nicht honoriert“
Foto: Sympatex Technologies

„Ethisches Handeln wird in der Wirtschaft nicht honoriert“

Ein Interview mit dem Manager Rüdiger Fox
In Unternehmen wird der Mensch oft als „Kostenfaktor“ betrachtet. Rüdiger Fox, der einige Unternehmen saniert hat, sieht zuerst die Potenziale der Menschen und setzt auf Vertrauen. Das Textilunternehmen Sympatex hat er auf nachhaltige Kreislaufwirtschaft neu ausgerichtet. Ein Gespräch über ethische Werte, Vertrauen und Chancen in der Krise.

Weiterlesen
Wird geladen

Achtsamkeit

Achtsamkeits-App von Richard Davidson
Anatoliy Karlyuk/ shutterstock

Achtsamkeits-App von Richard Davidson

Meditation und Übungen für den Alltag, wissenschaftlich basiert
Der Meditationsforscher Richard Davidson hat die App „Healthy Minds“ zur Stärkung von Wohlbefinden entwickelt. Sie bietet Meditation und Achtsamkeits-Tools auf wissenschaftlicher Basis sowie Vorträge über Gehirnforschung an. Michaela Doepke hat die App getestet und ist begeistert.

Weiterlesen
Israel: „Achtsamkeit und Protest passen nicht zusammen!“
Aviv Tatarsky

Israel: „Achtsamkeit und Protest passen nicht zusammen!“

Interview mit dem Friedensaktivisten Aviv Tatarsky
Es gibt tiefe Gräben zwischen Aktivisten und Meditierenden, sagt der israelische Friedensaktivist Aviv Tatarsky. Für ihn selbst ist Aktivismus eine spirituelle Praxis. Im Interview spricht er über gewaltlosen Widerstand, die Arbeit an sich selbst und die Angst der Meditierenden vor Konflikten.

Weiterlesen

Warum Meditation das Gehirn verändert

Richard Davidson und Mingyur Rinpoche im Gespräch
Menschen sind glücklicher, wenn sie präsent sind. In einem Webinar tauschten sich der  Neurowissenschaftler Richard Davidson und der Meditationslehrer Mingyur Rinpoche über wissenschaftliche Forschungsergebnisse aus. Fazit: Das Gehirn verändert sich durch Gewahrsein.

Weiterlesen
Wird geladen

Achtsam leben im Lockdown

Zehn Übungen für den Alltag
Die Corona-Krise nimmt uns viele Möglichkeiten, aber sie kann uns auch neue Chancen eröffnen. Vor allem haben wir jetzt mehr Muße, Achtsamkeit zu praktizieren. Michaela Doepke gibt Tipps für einen achtsamen Alltag – vom Aufstehen am Morgen über achtsame Pausem am Tag bis hin zum Einschlafen mit heilsamen Gedanken.

Weiterlesen
Wird geladen

Ethik – Bedeutung, Ziele, Anwendung

Wie sollen wir handeln, fragt die Ethik. Daher kann man Ethik als die Praxis des Guten im Alltag bezeichnen: Wie sollen wir uns verhalten? Wie handeln wir so, dass wir andere nicht verletzen und ihnen bestenfalls helfen? Hier geht es um verschiedene ethische Ansätze, die Bedeutung der Emotionen für ethisches Handeln und ethische Alltagsfragen.

Ethik-Basiswissen Philosophie

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

Basiswissen Ethik

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen.

Ethik & Emotionen

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen.

Artikel Goldene Regel

Interview Über Ethik
Der Philosoph Jay Garfield klärt Fragen rund um den Begriff Ethik: Was Ethik bedeutet, warum es wichtig ist, darüber nachzudenken, und was der Kern einer ethischen Lebensausrichtung ist. Zum Interview