Aktuelles auf Ethik Heute

Lanzelot: Von einem, der gegen Totalitarismus kämpft
Foto Candy Welz

Lanzelot: Von einem, der gegen Totalitarismus kämpft

Paul Dessaus Polit-Oper

Die Geschichte von Lanzelot ist die eines Menschen, der allein gegen ein totalitäres Regime kämpft. Angefeindet wird er von Bürgern, die wollen, dass alles bleibt, wie es ist. Peter Konwitschny hat das Werk von Paul Dessau jetzt auf die Bühne gebracht: als Parabel der gegenwärtigen Situation. Schockierend, direkt und zugleich humorvoll. Anja Oeck war dabei.

Weiterlesen
Wie man auf Twitter ohne rhetorische Rüstung überlebt
Tasha Vector/ shutterstock.com

Wie man auf Twitter ohne rhetorische Rüstung überlebt

Ein Essay von Nicolas Dierks

In den sozialen Medien wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Der Philosoph Nicolas Dierks meint, wir sollten unsere rhetorische Rüstung ablegen und lieb gewonnene Überzeugungen hinterfragen. Dann können wir von Diskussionen auf Twitter und Co. lernen. 

Weiterlesen

Das Verletzliche schützen

Eine moderne Form der Tugendethik

Die Philosophin Corine Pelluchon entwickelt in ihrem Buch eine „Ethik der Wertschätzung“ für die moderne Gesellschaft. Im Mittelpunkt steht der Mensch als verletzliches Wesen. Sie entwickelt die Tugendethik weiter und betont Fürsorge und Hinwendung.

Weiterlesen
Wird geladen
„Demokratie ist für mich eine Lebensform“
Kirsten Baumbusch

„Demokratie ist für mich eine Lebensform“

Ein Interview mit Franz Müntefering von Kirsten Baumbusch

Der Staat kann nicht alles richten, ist Franz Müntefering, ehemaliger SPD-Vorsitzender und Mitglied des Deutschen Bundestages, überzeugt. Im Interview mit Ethik heute spricht der fast 80-Jährige über Engagement und Solidarität, Lebendigkeit im Alter und die Liebe zum Leben. „Wir sind nicht allmächtig, aber auch nicht ohnmächtig.“

Weiterlesen
Wird geladen

Gesellschaft

Darf man noch Musik von Michael Jackson hören?
Anton Ivanov/ shutterstock.com

Darf man noch Musik von Michael Jackson hören?

Ethische Alltagsfragen
In der Rubrik “Ethische Alltagsfragen” greift der Philosoph Jay Garfield eine Frage zu Kunst und Moral auf: „Es gibt Künstler, die sich schwere Verfehlungen zuschulden kommen ließen. Dürfen wir ihre Werke genießen, oder sollten wir sie boykotttieren?“

Weiterlesen
Gegen die Selbstgerechtigkeit
knallgrün/photocase.de

Gegen die Selbstgerechtigkeit

Kolumne von Sabine Breit
Mit ihrem Satz „How dare you“ legte Greta Thunberg die Anmaßung von Menschen offen, die nur ihre eigenen Ziele verfolgen, koste es, was es wolle. Sabine Breit meint, dass uns diese Attitüde des „Herrenmenschen“ ständig begegnet. Wir sollten eine ethische Haltung einfordern, uns aber gleichzeitig hüten, in dieselbe Attitüde zu verfallen.

Weiterlesen
Facebook nutzen, um gesellschaftlich aktiv zu sein
Julia Tim/ shutterstock.com

Facebook nutzen, um gesellschaftlich aktiv zu sein

Ein Gastbeitrag von Eva Ihnenfeldt
Die Bloggerin Eva Ihnenfeldt ist seit über zehn Jahren in sozialen Netzwerken aktiv. Gerade wer gesellschaftlich etwas bewegen will, solle die Netzwerke nutzen, um sich mit anderen zu verbinden. „Kommt dazu und probiert´es aus“, so Ihnenfeldt.

Weiterlesen
Wird geladen
Für die Mütterrente kämpfen
Eva Blanco Fotografia/ photocase

Für die Mütterrente kämpfen

Ein Interview mit der Journalistin Katrin Wilkens
Haben die Feministinnen die Mütter vergessen? Mütter sind für andere da, haben selbst keine Lobby und kämpfen nicht für ihre Rechte. Daher sind viele von Altersarmut bedroht. Die Journalistin und Mutter Katrin Wilkens will das ändern. Sie macht auf die prekäre Lage von vielen Frauen aufmerksam und ruft voller Empörung dazu auf, sich für eine angemessene Mütterrente einzusetzen.

Weiterlesen
Wird geladen

Barcamp: Die Zukunft beginnt jetzt!

Offene Workshops, die die Teilnehmer selbst anbieten

15. Februar 2020, 10 bis 17.30 Uhr

Jetzt zu diesem Happening anmelden! 

Mehr Infos

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Seit 2014 gibt es unser Online-Magazin schon. Jede Woche neue Beiträge, kostenlos und werbefrei. All das ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen.

Werden Sie Mitglied im Ethik Heute Freundeskreis für 60 Euro im Jahr.

Mitglied werden

Arbeiten

„Wir können die Wirtschaft transformieren“
disobeyart/ shutterstock.com

„Wir können die Wirtschaft transformieren“

Interview mit Dennis Wittrock
Dennis Wittrock berät als Coach Firmen, die nach dem Holakratie-Modell selbstorganisiert und hierarchiefrei arbeiten, z.B. den Finanzdienstleister Hypoport. Im Interview spricht er über Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die Schritte der Umsetzung in einem Unternehmen und über den Sinn von Arbeit.

Weiterlesen

Sinnorientiert arbeiten in agilen Strukturen

Die Holacracy-Praxis
Jo Aschenbrenner stellte in Hamburg ihr Buch „For-Purpose“ vor. Nicht die Gewinnmaximierung soll unternehmerisches Handeln leiten, sondern der Sinn. Dabei setzt sie auf Selbstorganisation nach der Holakratie®-Praxis: Alte Machstrukturen werden durch agile Strukturen ersetzt.

Weiterlesen
Care-Arbeit: Bedürfnis contra Profit
Ocskay Mark/ shutterstock.com

Care-Arbeit: Bedürfnis contra Profit

Über eine neue Bewegung in der Arbeitswelt
Die herkömmliche Ökonomie greift zu kurz, sagt die Theologin und Feministin Ina Praetorius im Interview. Die Mitgründerin von „Wirtschaft ist Care“ meint, im Zentrum des Handelns müssten die menschlichen Bedürfnisse stehen. Die Care-Arbeit betont die Fürsorge.

Weiterlesen
Wird geladen
Stylisch, nachhaltig und sozial
© Bridge & Tunnel

Stylisch, nachhaltig und sozial

Über das preisgekrönte Start-up Bridge & Tunnel

Die Firma Bridge & Tunnel verbindet nachhaltige Mode und soziales Engagement. Sie verarbeitet getragene Jeanshosen zu neuwertigen Produkten. Sie beschäftigt viele Migranten, die ausgezeichnet nähen können, aber keine Zertifikate haben. Hier finden sie das, was sie am meisten brauchen: Anerkennung und Wertschätzung.

Weiterlesen
Wird geladen

Standpunkte

Hier schreiben Autoren aus ihrer Sicht und geben Denkanstöße zu ethischen Themen: Wie gefährdet ist die Demokratie? Untergräbt Religion die Moral? Digitalisierung und das komisches Bauchgefühl. Brauchen Eltern Kinder?

 

Zu den Artikeln

Ethisch wertvolle Filme

Hier werden aktuelle Filme besprochen, die sich mit ethischen Themen befassen – sei es auf individueller oder gesellschaftlicher Ebene. Mailen Sie uns Ihre Filmtipps: info@ethik-heute.org

 

Alle Filme

Inspiration

Menschsein bedeutet im Gespräch Sein
Santiago Nunez/ photocase.de

Menschsein bedeutet im Gespräch Sein

Ein Essay von Christoph Quarch
„Leben heißt angeredet werden“, sagt der Philosoph Martin Buber. Von Geburt an sind wir eingebunden in soziale Gefüge, das prägt uns als Mensch. „Wir sind Beziehung“, schreibt der Autor Christoph Quarch. Doch wir lassen uns zu wenig von der Welt berühren. Wie Beziehung Lebendigkeit stiftet, lesen Sie in diesem Essay.

Weiterlesen
Wird geladen

Älterwerden heißt leben

Ein Buch von Franz Müntefering
Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Franz Müntefering hat das Lesebuch seines Lebens geschrieben. Für ihn heißt älter werden unterwegs sein, sich einmischen und Verantwortung  übernehmen – für sich selbst, aber auch für Demokratie und Gesellschaft. Ein Buch, das Mut macht.

Weiterlesen
Die bessere Welt steckt in uns
Pandorafilm

Die bessere Welt steckt in uns

Film But Beautiful von Erwin Wagenhofer
But Beautiful (2019) ist ein poetischer Film darüber, wie wir mit Selbstvertrauen und Liebe eine bessere Welt schaffen können. Wagenhofer besuchte dafür Protagonisten in verschiedenen Ländern der Welt, die nicht von Leistung und Effizienz getrieben sind, sondern auf Menschlichkeit und Kreativität setzen.

Weiterlesen

Auf die Seele hören

Das neue Buch von Michael Tischinger
Psychotherapeut und Theologe, stellte sein neues Buch in der Adula Klinik für Psychosomatik vor, in der er als Chefarzt tätig ist. In einer komplexen Welt, in der psychische Erkrankungen beängstigend zunehmen, präsentierte er einen Wegweiser, dem Ruf der Seele zu folgen.

Weiterlesen
Wird geladen

Achtsamkeit

Herzqualität Achtsamkeit

MBSR-MBCT-Konferenz der Achtsamkeitslehrenden
In Ottobrunn bei München tagte der Dachverband der Achtsamkeitslehrenden in Deutschland. Im Fokus der 13. MBSR-MBCT-Konferenz standen die aktuelle Forschung zum Thema Achtsamkeit, die Integration im Gesundheits- und Bildungswesen sowie der Gesellschaft. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Herzqualität der Achtsamkeit.

Weiterlesen
Ruhe zwischen zwei Tönen
dioxin/ photocase.de

Ruhe zwischen zwei Tönen

Im Meditationsretreat bei Jon Kabat-Zinn
Die Meditations- und MBSR-Achtsamkeitslehrerin Michaela Doepke berichtet von ihren Erfahrungen im Meditationsretreat mit Jon Kabat-Zinn. Das achtsame Wahrnehmen, die Pausen und Stillemomente ermöglichen, lebendig zu sein. Der intensive Kontakt lässt Wertschätzung für Mensch und Natur entstehen.

Weiterlesen
Mit Meditation beginnen
Mehendra_art/ shutterstock.com

Mit Meditation beginnen

von Matthieu Ricard
Wir können im Äußeren noch so aktiv sein, am Ende entscheidet immer die geistige Verfassung darüber, wie wir die Welt erleben, ist der buddhstische Mönch Matthieu Ricard überzeugt. Schon eine kurze Meditation am Morgen gebe dem Tag eine andere Qualität. Meditation sei ein Weg, von innen heraus glücklich zu sein und positiv in der Welt zu wirken.

Weiterlesen
Wird geladen
„Achtsamkeit macht uns nicht zu besseren Menschen“
Robert Kneschke/ Fotolia

„Achtsamkeit macht uns nicht zu besseren Menschen“

Interview mit Dr. Simon Schindler
Sozialpsychologe Simon Schindler untersuchte den Zusammenhang von Achtsamkeit und ethischem Verhalten. So wurden Menschen, die Fleisch essen, mit Tierleid konfrontiert. Die „Achtsamen“ zeigten weniger Gewissensbisse und waren weniger bereit ihr Verhalten zu ändern. Schadet Achtsamkeit der Ethik? Ein Interview mit dem Wissenschaftler.

Weiterlesen
Wird geladen

Dalai Lama auf Ethik heute

Für den Friedensnobelpreisträger ist Ethik das Verbindende zwischen den Menschen und daher wichtiger als Religion. "Andere wie Brüder und Schwestern anzusehen, darum geht es bei der Ethik".

Beiträge des Dalai Lamas

Newsletter Ethik heute

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute.

Ca. 1 bis 2 Mal pro Monat.

Newsletter abonnieren

Original Play in der Kritik

Ein Interview mit dem Pädagogen Steve Heitzer

Der Pädagoge Steve Heitzer arbeitet seit über zehn Jahren mit Original Play (Ursprüngliches Spiel). Nun ist diese Form des Spiels durch einen Beitrag in der Sendung “Kontraste” in die Kritik geraten. Der Vorwurf: Aufgrund der körperlichen Nähe bestehe die Gefahr von Missbrauch. Heitzer stellt sich kritischen Fragen.

Weiterlesen
Beziehungskompetenz in der Bildung
DGLimages/ shutterstock.com

Beziehungskompetenz in der Bildung

Ein Vortrag von Helle Jensen
Familientherapeutin Helle Jensen entwickelte zusammen mit Jesper Juul ein Konzept zur Stärkung der Beziehungskompetenz von Lehrkräften. Denn die Beziehung ist entscheidend für den Lernerfolg.

Weiterlesen
Diener der Durchschnittsmenschen
Foto: Lucarelli

Diener der Durchschnittsmenschen

Zum Tod von Jesper Juul
Der bekannte dänische Familientherapeut Jesper Juul ist am 25. Juli 2019 im Alter von 71 Jahren gestorben. Er war einer der führenden Experten in Sachen Erziehung und inspirierte unzählige Eltern und Lehrer. Insbesondere das Thema Beziehung in Familien beschäftigte ihn. Ein Nachruf von Helle Jensen über ihren Kollegen.

Weiterlesen
Wird geladen
“Achtsamkeit muss Teil der DNA von Schule werden”
Tatyana Dzemileva/ shutterstock.com

“Achtsamkeit muss Teil der DNA von Schule werden”

Ein Interview mit Karlheinz Valtl
Sozial-emotionales Lernen (SEL) ist entscheidend für den Lernerfolg, das belegen wissenschaftliche Studien. Achtsamkeit ist eine zentrale Kompetenz für SEL, sagt Karlheinz Valtl. Der Bildungswissenschaftler fordert im Interview mehr Innovation in der Pädagogik. Achtsamkeit müsse jetzt Teil der Schulkultur werden.

Weiterlesen
Wird geladen

Ethik – Bedeutung, Ziele, Anwendung

Wie sollen wir handeln, fragt die Ethik. Daher kann man Ethik als die Praxis des Guten im Alltag bezeichnen: Wie sollen wir uns verhalten? Wie handeln wir so, dass wir andere nicht verletzen und ihnen bestenfalls helfen? Hier geht es um ethische Alltagsfragen, die Bedeutung der Emotionen für ethisches Handeln und verschiedene ethische Ansätze.

Ethische Alltagsfragen

Täglich müssen wir Entscheidungen treffen. Da geht es um Fragen zu Gesundheit, Beziehungen, Finanzen, Arbeit, Konsum und Umwelt. In dieser Rubrik beantwortet der Philosoph Jay Garfield Fragen von Lesern dazu, wie wir moralische Entscheidungen treffen und ethisch leben können. Schicken Sie Ihre Frage an: info@ethik-heute.org

Ethik-Basiswissen Philosophie

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

Basiswissen Ethik

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen.

Ethik & Emotionen

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen.

Artikel Goldene Regel

Interview Über Ethik
Der Philosoph Jay Garfield klärt Fragen rund um den Begriff Ethik: Was Ethik bedeutet, warum es wichtig ist, darüber nachzudenken, und was der Kern einer ethischen Lebensausrichtung ist. Zum Interview