Online-Magazin: Aktuelle Beiträge

„Welche Farbe hat die Angst?“
Lena Ellermann/ Carlsen Verlag

„Welche Farbe hat die Angst?“

Über das Philosophieren mit Kindern
Sich im eigenen Denken auszukennen und dabei sich selbst zu entdecken ist Anliegen der Philosophie – und das geht schon früh los. Ina Schmidt hat mit Kindern philosophiert. Die Philosophie sollten einen festen Platz in der Bildung bekommen, ist sie überzeugt.

Weiterlesen
„Unter dem Kopf Plastikflaschen mit warmem Wasser“
Olga Shparaga auf einer Demonstration in Minsk. Foto: Violetta Savchits

„Unter dem Kopf Plastikflaschen mit warmem Wasser“

Olga Shparaga über ihre zwei Wochen im Gefängnis in Belarus
Die Philosophin Olga Shparaga aus Belarus hat sich an Demonstrationen gegen Lukaschenko beteiligt und wurde zwei Wochen inhaftiert. Im Interview spricht sie über schlechte Haft-Bedingungen und wie ihr der Zusammenhalt der Frauen und die Philosphohie geholfen haben.

Weiterlesen
„Wir brauchen die Vision eines anderen Amerikas“
Alex Gakos/ shutterstock.com

„Wir brauchen die Vision eines anderen Amerikas“

Ein Gespräch mit Charles Eisenstein
Die USA befinden sich in einer Krise, nicht erst seit Trump. Ein Zurück auf „normal“ wird nicht gebraucht, so der Kulturphilosoph Charles Eisenstein. Er spricht im Interview über schädliche Strukturen, die Ähnlichkeit der großen Parteien und die Notwendigkeit tiefgreifender Veränderungen.

Weiterlesen
Wird geladen
„In Belarus haben wir eine feministische Revolution“
Naphanya/ shutterstock.com

„In Belarus haben wir eine feministische Revolution“

Interview mit Olga Shparaga

Seit Monaten demonstrieren Hunderttausende in Belarus gegen das System von Lukaschenko. Die Philosophin Olga Shparaga ist Mitglied der Oppositionsbewegung, die von Frauen getragen wird. Sie spricht im Interview über häusliche Gewalt, politische Unterdrückung und eine engagierte Zivilgesellschaft. „Wenn Hunderttausende Widerstand leisten, sind sie mit ihren Lieferwagen für die Gefangenen machtlos.“

Weiterlesen
Wird geladen

Was wir für ein gelingenes Leben brauchen

Vortrag und Gespräch mit der Philosophin Heidemarie Bennent-Vahle

am 21. Januar 2021 um 19 Uhr

Mehr Infos

 

Zur Corona-Krise

Beiträge, die andere Perspektiven auf das aktuelle Geschehen ermöglichen: Welche Informationen taugen, wohin mit der Angst, wie können wir besonnen handeln, was hilft Familien?

Alle Beiträge im Überblick

Gesellschaft

Polarisierung zerstört unsere Demokratie
Jonathan Harrison/ Unsplash

Polarisierung zerstört unsere Demokratie

Ein Standpunkt von Jay Garfield
Unsere Gesellschaften sind polarisiert. Besonders extrem ist es in den USA. Dort sind öffentliche Debatten fast unmöglich. Der amerikanische Philosoph Jay Garfield ist überzeugt: Ohne einen stabilen öffentlichen Raum für Diskussionen können wir in der Demokratie keine Probleme lösen. Sein Appell für Respekt und den aufrichtigen Dialog mit Andersdenkenden kann auch für uns nützlich sein.

Weiterlesen
Wird geladen
„Wir müssen die Folgen sozialer Isolation im Blick haben“
Mika Baumeister/ Unsplash

„Wir müssen die Folgen sozialer Isolation im Blick haben“

Interview mit Manfred Spitzer
In der Corona-Krise erleben die Menschen Ängste, Kontrollverlust und Einsamkeit. Manche flüchten in Verschwörungstheorien. Der Mediziner und Psychologe Manfred Spitzer spricht im Interview über die Gefahren von Falschmeldungen und warum es wichtig ist, im Gespräch zu bleiben.

Weiterlesen
In der Natur ging es nie um Optimierung
Standsome Worklifestyle /Unsplash

In der Natur ging es nie um Optimierung

Ein Denkanstoß von Carsten Petersen
Menschen, die natürlicherweise Fehler machen, bekommen Konkurrenz durch Maschinen. Doch wohin soll die Optimierung des Lebens führen? Carsten Petersen spinnt den Gedanken weiter: Hätte es je ein Optimum gegeben, wäre die Entwicklung beendet. Eine Kritik an Optimierungswahn und menschlicher Überheblichkeit.

Weiterlesen
Unser Gemeinwesen braucht Kultur
Luise Fumi/ Photocase

Unser Gemeinwesen braucht Kultur

Christoph Quarch plädiert für eine Kultursteuer
Die Corona-Politik könnte die Existenzen von Kulturschaffenden vernichten, warnt der Philosoph Christoph Quarch. Er erinnert daran, dass Kultur bildet, unseren Horizont erweitert und eine Säule der Demokratie ist. Doch Wertschätzung reiche nicht, eine Kultursteuer sei nötig.

Weiterlesen
Wird geladen

Achtsamkeit

Hörst du mich?
Aila Images/ Shutterstock.com

Hörst du mich?

Warum es wichtig ist, Aufmerksamkeit zu schenken
Meistens hören wir nicht zu, um zu verstehen, sondern um zu antworten, so die Erfahrung der Autorin Anke Brehl. Ein echtes Gespräch gelingt jedoch nur, wenn wir uns von eigenen Gedanken lösen, Aufmerksamkeit schenken und Verbundenheit spüren.

Weiterlesen
Corona-Blues: Was hilft gegen Depression?
Kadiköy/ shutterstock.com

Corona-Blues: Was hilft gegen Depression?

Interview mit Dr. Martina Aßmann
Neue Situationen erfordern neue Routinen. Dr. Martina Aßmann spricht im Interview über Depression, inneren Groll und Möglichkeiten, die Stimmung zu heben. Wir sollten trotz Corona-Lockdown Nähe und zwischenmenschliche Bande stärken.

Weiterlesen

Achtsamkeit online unterrichten

Interview mit Günter Bubbnik
Der Achtsamkeitstrainer und Schauspieler Günter Bubbnik hat viel Erfahrung darin, Achtsamkeit online authentisch zu unterrichten. Wichtig ist für ihn, auch virtuell den Kontakt zu den Menschen herzustellen und präsent zu sein. Er ermutigt Achtsamkeitslehrende, Online-Formate auszuprobieren.

Weiterlesen
Wird geladen
„In diesem Moment das Beste geben“
Upaya Zen Center

„In diesem Moment das Beste geben“

Interview mit Joan Halifax
Joan Halifax ist eine amerikanische Zen-Meisterin und Aktivistin. Im Interview spricht sie über ihren Weg. Sie kritisiert den Achtsamkeitshype und das Kreisen um sich selbst und ruft dazu auf, sich auf der Basis von Meditation gesellschaftlichen Problemen zuzuwenden: dem Rassismus ebenso wie dem Klimawandel und einer gerechten Wirtschaft.

Weiterlesen
Wird geladen

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Seit 2014 gibt es unser Online-Magazin schon. Jede Woche neue Beiträge, kostenlos und werbefrei. All das ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen.

Werden Sie Mitglied im Ethik Heute Freundeskreis für 60 Euro im Jahr.

Mitglied werden

Newsletter Ethik heute

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute.

Ca. 1 bis 2 Mal pro Monat.

Newsletter abonnieren

Arbeiten

Wertschätzung – Was Menschen bei der Arbeit motiviert

Interview mit Stephan Pfob
Fehlende Anerkennung ist eine der größten Stressquellen am Arbeitsplatz. Stephan Pfob ist New Work Guide bei Berlin Alley, wo er Unternehmen auf ihrem Weg in die neue Arbeitswelt begleitet. Michaela Doepke befragte den Unternehmensberater, Philosophen und Buchautor, warum Wertschätzung in Unternehmen so wichtig ist.

Weiterlesen
Virtuelle Meetings sind keine Dauerlösung
Ingo Bartussek/ shutterstock.com

Virtuelle Meetings sind keine Dauerlösung

Standpunkt von Sabine Breit
In der Corona-Krise mussten viele Unternehmen, Selbstständige und Institutionen auf „online“ umzustellen. Doch Beziehungen und Vertrauen könnten leiden, wenn wir die Arbeitswelt komplett virtualisieren, warnt Kommunikationsexpertin Sabine Breit. Sie betont, wie essenziell menschlicher Kontakt ist.

Weiterlesen
„Achtsamkeit passt gut in die Business-Welt“
Foto: Arbor Verlag

„Achtsamkeit passt gut in die Business-Welt“

Interview mit Marc Lesser
Marc Lesser entdeckte die Meditation vor 20 Jahren, leitete ein Zen-Kloster in den USA und bringt heute Achtsamkeit zu Konzernen wie Google und SAP. Wer sich selbst entwickelt, so Lesser, könne anderen am besten dienen.

Weiterlesen
Wird geladen
„Ich sehe mein Unternehmen als eine Leihgabe“
Topp

„Ich sehe mein Unternehmen als eine Leihgabe“

Portrait eines Unternehmers
Stefan Topp ist Geschäftsführer eines Textilunternehmens mit 200 Mitarbeitern an vier Standorten. Das Besondere: Topp teilt die Gewinne mit seinen Mitarbeitenden. Wertschätzung und Verantwortung sind seine zentralen Werte. Seine Firmen arbeiten klimaneutral und engagieren sich für die Umwelt, zum Beispiel die Renaturierung von Grundstücken.

Weiterlesen
Wird geladen
„Ich dachte, ich revolutioniere Schule“
Foto privat

„Ich dachte, ich revolutioniere Schule“

Ein Lehrer führt Achtsamkeit in der Schule ein

Adrian Bröking ist Lehrer mit Leib und Seele. Doch wie viele Kollegen wäre auch er fast an Stress und Überforderung gescheitert. Dann begegnete ihm die Achtsamkeit. Er praktizierte zunächst, um selbst gelassener zu werden. Heute bietet er Achtsamkeits-Trainings an seiner Schule in Berlin an und freut sich an seinem Beruf.

Weiterlesen
Bewusstsein für Familiendynamiken entwickeln
Foto: KirstenNijhof

Bewusstsein für Familiendynamiken entwickeln

Interview mit Sandra Konrad
In jeder Familie gibt es Verhaltensweisen, Regeln, Aufgaben und stille Erwartungen, die oftmals von einer Generation auf die andere übergehen. Sie bestimmen manchmal ganze Lebensentwürfe . Die Hamburger Psychologin Sandra Konrad spricht im Interview über dieses stille Erbe, innere Zerrissenheit, Identität und unethisches Verhalten.

Weiterlesen
„Die Schulen brauchen mehr Luft zum Atmen“
MikeDotta/ shutterstock.com

„Die Schulen brauchen mehr Luft zum Atmen“

Interview mit Peter Spiegel
Der Zukunftsforscher Peter Spiegel beschäftigt sich intensiv mit Bildungsfragen. Schule sei zu sehr an kognitivem Wissen ausgerichtet und sollte mehr praktische und soziale Kompetenzen vermitteln, aber auch innere Haltungen und Achtsamkeit. „Schule neu denken“ – das ist sein Anliegen.

Weiterlesen
Wird geladen
Familienbande stärken durch die Krise
Halfpoint/ shutterstock.com

Familienbande stärken durch die Krise

Interview mit Prof. Schulte-Markwort
Es geht mehr, als man dachte, ist die Erfahrung vieler Familien in der Krise. Die familiäre Bindung könne sogar gestärkt werden, sagt der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort. Auch für Jugendliche seien neue Lernerfahrungen möglich. Dennoch sei eine Rückkehr zur Normalität wichtig.

Weiterlesen
Wird geladen

Inspiration

„Das Fahrrad verändert Leben“
World Bicycle Relief

„Das Fahrrad verändert Leben“

Interview über ein Hilfsprojekt
Rund eine Milliarde Menschen ist von Transportwegen abgeschnitten. World Bicycle Relief verteilt Fahrräder in den ärmsten Gegenden der Welt. Sie bringen Mädchen in die Schule, Krankenpflege in die Dörfer sowie Milchkannen und landwirtschaftliche Produkte auf den Mark. Geschäftsführerin des deutschen Büros, Kristina Jasiunaite, spricht im Interview über eine Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen
Wird geladen
Es gibt nichts als die Liebe
NASA/ shutterstock.com

Es gibt nichts als die Liebe

Gedanken zu Weihnachten
Weihnachten ist das Fest der Liebe. Und wir brauchen Liebe und Verbundenheit mehr denn je – eine Liebe, die Grenzen sprengt und persönliche Interessen überschreitet. Mike Kauschke über eine menschliche Urerfahrung, die uns stärken, verbinden, trösten und Hoffnung geben kann.

Weiterlesen
Über das Stottern sprechen
Foto: privat

Über das Stottern sprechen

Interview mit Sebastian Koch
Der Journalist Sebastian Koch hat einen Podcast für Stotternde von Stotternden gestartet, um Geschichten über das Leben mit Handicap zu erzählen. Agnes Polewaka sprach mit dem 28-Jährigen über den „Kampf um das Sprechen“, Vorurteile gegenüber Menschen, die stottern, und darüber, wie wichtig es ist, aufzuklären.

Weiterlesen
Was bedeutet Selbstsorge?
janko-ferlic/ unsplash

Was bedeutet Selbstsorge?

In Gemeinschaft mit anderen zu sich selbst werden

Nur wenn wir gut für uns selbst sorgen, können wir auch für andere da sein, ist eine Weisheit aus der antiken Philosophie. Hier wird der Gedanke der Selbstsorge betont. Damit ist nicht Egoismus gemeint, sagt die Philosophin Ina Schmidt. Vielmehr geht es um die bewusste Erfahrung, ein Selbst zu sein. Denn wer „selbstlos“ ist, kann nicht in der Welt wirken.

Weiterlesen
Wird geladen

Ethik – Bedeutung, Ziele, Anwendung

Wie sollen wir handeln, fragt die Ethik. Daher kann man Ethik als die Praxis des Guten im Alltag bezeichnen: Wie sollen wir uns verhalten? Wie handeln wir so, dass wir andere nicht verletzen und ihnen bestenfalls helfen? Hier geht es um verschiedene ethische Ansätze, die Bedeutung der Emotionen für ethisches Handeln und ethische Alltagsfragen.

Ethik-Basiswissen Philosophie

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

Basiswissen Ethik

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen.

Ethik & Emotionen

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen.

Artikel Goldene Regel

Interview Über Ethik
Der Philosoph Jay Garfield klärt Fragen rund um den Begriff Ethik: Was Ethik bedeutet, warum es wichtig ist, darüber nachzudenken, und was der Kern einer ethischen Lebensausrichtung ist. Zum Interview