Aktuelle Beiträge

Regenerative Kulturen: Damit das Leben wieder erwacht

Warum wir eine Kurswende brauchen
Nachhaltigkeit ist nicht mehr genug, wir brauchen den regenerativen Ansatz. In seiner Reportage berichtet Geseko von Lüpke am Beispiel des Greenbelt Movement in Kenia, wie wir die Erde diverser und bioproduktiver machen können. Er recherchierte in Afrika und sprach mit Wissenschaftlern über den neuen Ansatz der Regeneration.

Weiterlesen
Wird geladen
Das Kind sehen und achtsam begleiten
BalanceFormCreative/ shutterstock.com

Das Kind sehen und achtsam begleiten

Interview mit der Pädagogin Dörte Westphal
In der Pädagogik ist die Beziehung entscheidend, ist Dörte Westphal überzeugt. Im Interview erklärt sie, wie wichtig es ist, das Kind in seiner Individualität zu sehen, achtsam zu begleiten und was Erwachsene brauchen, um auch im hektischen Schulalltag im Kontakt zu bleiben.

Weiterlesen
Achtsamkeit bei Schmerzen? Zurück auf Null
Salim Hanzaz/ shutterstock.com

Achtsamkeit bei Schmerzen? Zurück auf Null

Wake-up-Call einer Achtsamkeitstrainerin
Selbstkritisch erkundet die erfahrene Achtsamkeitslehrerin Michaela Doepke ihren Umgang mit starken Schmerzen. Wie ist es, wenn Anspruch und Wirklichkeit auseinanderfallen? Mit ihrem Wake-up-Call möchte sie andere Achtsamkeitslehrende und -Praktizierende ermutigen, sich selbst ehrlich zu beobachten und authentisch zu bleiben.

Weiterlesen
„Junge Menschen im Parlament beteiligen“
Foto: Titus Tamm

„Junge Menschen im Parlament beteiligen“

Interview mit eine der jüngsten Abgeordneten im Bundestag

22 junge Menschen unter 30 Jahren sind für die Grünen 2021 in den Bundestag eingezogen. Eine von ist die 26-jährige Zoe Mayer. Im Interview spricht sie über die andere Lebenswirklichkeit junger Menschen, die Vereinbarkeit von Klimaschutz und Sozialem, und darüber, warum Politik den Druck von der Straße braucht.

Weiterlesen
Wird geladen

Wieviel Ungleichheit verträgt die Gerechtigkeit?

Online-Abend mit dem Philosophen Peter Vollbrecht

11. November 2021, 19:00 Uhr

Mehr Infos

Zur Corona-Krise

Beiträge, die andere Perspektiven auf das aktuelle Geschehen ermöglichen: Welche Informationen taugen, wohin mit der Angst, wie können wir besonnen handeln, was hilft Familien?

Alle Beiträge im Überblick

Arbeiten

„Wir brauchen einen neuen Umgang mit Geld“
Distelberger

„Wir brauchen einen neuen Umgang mit Geld“

Interview zur Idee des Vermögenspools
Wer ein gemeinschaftliches Projekt finanzieren will, stößt bei Banken häufig an Grenzen. Markus Distelberger hat einen Vermögenspool gebildet, in den private Geldgeber einzahlen, ohne Rendite zu bekommen. Er erklärt im Interview, wie das funktioniert und warum es wichtig ist, dass Geld Sinn stiftet und Gemeinschaft fördert.

Weiterlesen
Wird geladen

Alternative Betriebskindergärten

Die Firma sira denkt Kinderbetreuung neu
Betriebliche Kitas helfen Mitarbeitenden in Unternehmen, Beruf und Familie besser zu vereinbaren. Christina Ramgraber hat mit David Siekaczek einen Anbieter für betriebliche Kitas gegründet, die „sira Kinderbetreuung“. Mike Kauschke berichtet, wie sich das Start-up entwickelt hat und wie man Kitas neu denken kann.

Weiterlesen
„Unsere Kunden wollen die Welt verbessern“
Andre Nery/ shutterstock.com

„Unsere Kunden wollen die Welt verbessern“

Interview mit Dirk Grah, GLS-Bank
Wie kann man Geldströme so lenken, dass sie zur Nachhaltigkeit beitragen? Das ist eine Kernaufgabe der GLS-Bank. Geschäftsführer in Hamburg Dirk Grah spricht im Interview über Strategien, Geld anders anzulegen, die Balance zwischen Nachhaltigkeit und Performance und über Kunden, die zukunftsweisend anlegen wollen.

Weiterlesen
Führen ohne Angst
Verlag Vahlen

Führen ohne Angst

Psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz
„Führen durch Angst“ ist in der Arbeitswelt immer noch verbreitet. Doch wenn Mitarbeitende sich unsicher fühlen, hemmt es Kreativität und Innovationskraft. Amy Edmondson forscht zum Thema Leadership. Sie empfiehlt, eine Atmosphäre von psychologischer Sicherheit und Offenheit zu schaffen.

Weiterlesen
Wird geladen

Achtsamkeit

Dem Wald begegnen
Leonie Schopeman /Pixabay

Dem Wald begegnen

Achtsamkeit in der Natur
Wie wäre es, sich bei einem Herbst-Spaziergang auf den Wald einzulassen und einfach nur mit ihm zu sein, ihn zu riechen und zu spüren? Achtsamkeitslehrerin Julia Grösch lädt uns ein, dem Wald zu begegnen, ohne einen Zweck zu verfolgen. Und in das Wunder des Lebens einzutauchen.

Weiterlesen
Wird geladen

Der leise Rebell

Autobiografische Texe von Thich Nhat Hanh

Der große Achtsamkeitslehrer Thich Nhat Hanh ist ein Poet und leiser Rebell. In diesem Buch erzählt er sein Leben anhand von berührenden Geschichten. Diese zeigen sein ganzheitliches Verständnis von Achtsamkeit, die für ihn einen radikalen Pazifismus einschließt und die Kraft, Gesellschaft zu transformieren.

Weiterlesen
Apps für Meditation boomen
Chiociolla/ shutterstock.com

Apps für Meditation boomen

Die Entwicklungen im Überblick
Die Digitalisierung schreitet auch im Bereich Gesundheit und Meditation voran. Rund 1000 Apps sollen die Meditation unterstützen und Schlaf fördern, intiiert von Unternehmen und Krankenkassen. Gerald Blomeyer gibt einen Überblick über das Marktgeschehen: von Headspace über Calm bis Insight Timer.

Weiterlesen
Nur nicht aufgeben!
Boughazoual/ shutterstock.com

Nur nicht aufgeben!

Als Achtsamkeitslehrer und Autor in der Schaffenskrise
Menschlich, allzumenschlich, wenn ein Achtsamkeitslehrer in einer Schaffenskrise steckt. Der Autor Steve Heitzer schildert offen und ehrlich seinen Umgang mit Gefühlen von Ohnmacht und Leere in unsicheren Zeiten und gibt Einblicke in seine Rettungsversuche.

Weiterlesen
Wird geladen

Gesellschaft

Digital Detox – Raus aus der digitalen Sucht
Kinga-Cichewicz-Unsplash

Digital Detox – Raus aus der digitalen Sucht

Mit praktischen Tipps
Die digitalen Medien haben uns im Griff, der Grat zwischen Nutzung und Sucht wird schmaler. Wie kann es gelingen, uns nicht im Internet zu verlieren und Autonomie zurückzugewinnen? Ines Eckermann gibt Anregungen zum Abschalten und für eine bewusste Nutzung von Computer und Smartphone.

Weiterlesen
Wird geladen
Tiere sind ethisch relevant
Moldowa/ shutterstock.com

Tiere sind ethisch relevant

Nachdenken über Tierethik
Die industrielle Tierhaltung ist mit immensem Leiden verbunden. Carsten Petersen regt zum Nachdenken über die Tiertehik an. Wir sollten Tiere als ethisch relevant anerkennen, denn sie haben Bewusstsein und können leiden. Wir selbst überschreiten Selbstbezogenheit, wenn wir sie achten und schützen.

Weiterlesen
Alle wollen Vertrauen, aber niemand will vertrauen
blvdone/shutterstock

Alle wollen Vertrauen, aber niemand will vertrauen

Ein Essay von Krisha Kops
Vertrauen in unserer Gesellschaft wird schwächer, je unübersichtlicher das Geschehen ist. Krisha Kops untersucht Gründe für den Verlust des Vertrauens, z.B. die Technisierung und Individualisierung. Jetzt gilt es, Vertrauen aufzubauen durch mehr Gerechtigkeit, Bildung und die Gestaltung gemeinsamer öffentlicher Räume.

Weiterlesen
Der Krieg um Sinn
Martin Helgemeir/ shutterstock

Der Krieg um Sinn

Wege aus der Polarisierung

Leben wir in einem Krieg um Sinn, der mit Narrativen und Mythen geführt wird? Mike Kauschke zeigt, wie Narrative Identität zementieren und die Gesellschaft spalten, nicht erst seit Corona. Er weist Wege aus der Polarisierung: sich der Begrenzung des eigenen Wissens bewusst sein und den Dialog suchen.

Weiterlesen
Wird geladen

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Seit 2014 gibt es unser Online-Magazin schon. Jede Woche neue Beiträge, kostenlos und werbefrei. All das ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen.

Werden Sie Mitglied im Ethik Heute Freundeskreis für 60 Euro im Jahr.

Mitglied werden

Newsletter Ethik heute

Sie erhalten Anregungen für die innere Entwicklung und gesellschaftliches Engagement. Wir informieren Sie auch über Veranstaltungen des Netzwerks Ethik heute.

Ca. 1 Mal pro Monat.

Newsletter abonnieren

Inspiration

„Glück ist ein Inside-Job“
Foto: C. Rahel Taeubert

„Glück ist ein Inside-Job“


Die Bestsellerautorin, Philosophin und Journalistin Ariadne von Schirach veröffentlicht mit „Glücksversuche“ 2021 ein neues Buch. Als Verteidigerin der Lebenskunst in einer zunehmend ökonomisierten Welt spricht sie im Interview über inneres Wachstum, Werte und eine neue Bewusstseinskultur.

Weiterlesen
Wird geladen
Philosophie als Lebensform
Jens Ottoson/ shutterstock.com

Philosophie als Lebensform

Ein Überblick von Krisha Kops
Die Idee, dass Philosophie eine Lebenspraxis ist, gibt es in West und Ost. Insbesondere die „Sorge um sich selbst“ ist zentral, also Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung. Der Philosoph Krisha Kops stellt verschiedene Ansätze vor – von Platon über Hadot bis Gandhi.

Weiterlesen
Aktion Glücklich sein
Clay Banks/ unsplash

Aktion Glücklich sein

Über eine etwas andere Organisation
„Action for Happiness“ ist eine gemeinnützige Organisation, die zu mehr Glück in der Welt beitragen möchte. Der Ökonom Prof. Richard Layard hat sie vor zehn Jahren gegründet. Er ist überzeugt: So wie man seinen Körper pflegt, könne man sich um sein Innenleben sorgen. Ganz vorn bei den Glücksbringern sind Freundlichkeit und Fürsorge.

Weiterlesen
„Wir alle sind kreative Wesen“
Albert Moser

„Wir alle sind kreative Wesen“

Interview mit Theaterregisseurin und Zen-Priesterin MyoE Doris Harder
Doris Harder inszenierte im Sommer 2021 den „Jedermann“ im Burghof der Festung Hohensalzburg. Wir können die Welt verändern, weil wir kreative Kräfte haben, ist sie überzeugt.  Wie sie Kunst, Spiritualität und politisches Denken verbindet, erzählt sie im Interview.

Weiterlesen
Wird geladen
Bildung sollte dazu dienen, das Leben zu verstehen
Marco Gierschewski

Bildung sollte dazu dienen, das Leben zu verstehen

Ein Interview mit Andreas de Bruin
Prof. Andreas de Bruin ist Gründer des „Münchner Modells“, das seit 2010 Achtsamkeit und Meditation an Hochschulen anbietet. Im Interview spricht er über andere Wege des Lernens, Achtsamkeit und Selbsterkenntnis und warum Spiritualität einen Platz an der Hochschule braucht.

Weiterlesen
Wird geladen
Bildung sollte pro-soziales Verhalten fördern
karin k./ photocase.de

Bildung sollte pro-soziales Verhalten fördern

Ein Standpunkt von Matthieu Ricard
Bildung solle stärker menschliche Grundwerte vermitteln, ist der buddhistische Mönch Matthieu Ricard überzeugt. Nur wenn pro-soziales Verhalten gefördert würde, könne eine freundliche und tolerante Gesellschaft entstehen. Frauen käme eine Schlüsselrolle zu.

Weiterlesen
Sommer 2021: Jugendliche im Aufbruch
austin-distel/ unsplash.com

Sommer 2021: Jugendliche im Aufbruch

Gedanken von Ina Schmidt
Die Corona-Krise hat vor allem die Jugendlichen vor große Herausforderungen gestellt. Doch viele sind in der Krise innerlich gewachsen, haben kreativ Neues ausprobiert und die Unsicherheit gemeistert. Ina Schmidt über eine junge Generation, die zeigt, wie anpassungsfähig Menschen sein können.

Weiterlesen
“Befreunde dich mit anderen”
Mattis Künkel, Klasse 5

“Befreunde dich mit anderen”

Bilder von Schülern gegen Rassismus
Im Rahmen eines Schulprojekts haben sich Schülerinnen und Schüler in Hamburg an einem Kreativwettbewerb gegen Rassismus beteiligt, unterstützt vom Netzwerk Ethik heute. 16 Arbeiten wurden von einer Jury als besonders wertvoll ausgewählt. Wir veröffentlichen sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen
Wird geladen

Ethik – Bedeutung, Ziele, Anwendung

Wie sollen wir handeln, fragt die Ethik. Daher kann man Ethik als die Praxis des Guten im Alltag bezeichnen: Wie sollen wir uns verhalten? Wie handeln wir so, dass wir andere nicht verletzen und ihnen bestenfalls helfen? Hier geht es um verschiedene ethische Ansätze, die Bedeutung der Emotionen für ethisches Handeln und ethische Alltagsfragen.

Philosophisches Basiswissen Ethik

Was ist Ethik? Welche verschiedenen Bedeutungen hat Ethik? Hier stellen zeitgenössische Philosophen gut verständlich zentrale Theorien der Ethik vor wie die Tugendethik, die Kantsche Ethik oder den Utilitarismus.

Basiswissen Ethik

Ethik und Emotionen

Emotionen sind oft die Antreiber hinter unseren Handlungen. Sich seiner Emotionen bewusst zu sein und sie in konstruktives Handeln umzusetzen, ist eine Voraussetzung für ethisches Handeln. Hier erfahren Sie mehr über den bewussten Umgang mit Emotionen.

Ethik & Emotionen

Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Sie lautet: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg´auch keinem anderen zu.“ Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann dabei seine eigenen Ziele verfolgen.

Artikel Goldene Regel

Interview Über Ethik
Der Philosoph Jay Garfield klärt Fragen rund um den Begriff Ethik: Was Ethik bedeutet, warum es wichtig ist, darüber nachzudenken, und was der Kern einer ethischen Lebensausrichtung ist. Zum Interview