Eine Ethik des Ausgleichs von Interessen

Die Goldene Regel

Die „Goldene Regel“ ist so etwas wie eine universelle Ethik des Ausgleichs von Interessen. Man achtet die Bedürfnisse und Interessen anderer und kann gleichzeitig seine eigenen Ziele verfolgen. Martin Bauschke erklärt, wie dieses Moralprinzip zum Frieden in der Gesellschaft beitragen kann.

Weiterlesen