Für eine Ethik in der digitalen Gesellschaft

Buch von Nida-Rümelin
Dieses Buch will eine Alternative zur Ideologie des Silicon Valley anbieten. Nida-Rümelin und Nathalie Weidenfeld untersuchen den Hype um Autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz und Robotik. Sie entwickeln die Grundlagen für einen „Digitalen Humanismus“. Relevante politische Fragen bleiben jedoch außen vor.

Weiterlesen

Mit Klartext gegen den Stillstand

Ein Essay von Sabine Breit
Wer aus dem Herzen sprechen kann, sorgt für Klarheit und kann Dinge in Bewegung setzen. Doch in Politik und Wirtschaft hat man sich an eine Kopfsprache gewöhnt, die vernebelt, einlullt oder in Angst versetzt. Die Linguistin Sabine Breit ermuntert dazu, zur Herzsprache zurückzufinden, wenn wir handlungsfähig werden wollen.

Weiterlesen

Hans im Glück: von der Lebensklugheit

Ein Gastbeitrag von Jens Wimmers
„Hans im Glück“ aus dem Märchen der Gebrüder Grimm wird oft als einfältiger Mensch angesehen, weil er genau das anstrebt, was ihm das Leben schenkt. Für den Philosophen Jens Wimmer aber ist sein Verhalten ein Ausdruck von Klugheit, da er in voller Akzeptanz lebt.

Weiterlesen

Aufstand der jungen Generation

„Fridays for Future“ rüttelt auf
„Das Wunder der Freiheit liegt im Anfangen-Können beschlossen“, sagt Hannah Arendt. Die jungen Menschen, die sich heute politisch engagieren, zeigen, wie es geht, so der Philosoph Peter Vollbrecht. Er fordert, dass die Älteren den Widerstand gegen dringend notwendige Veränderungen aufgeben.

Weiterlesen