Stoatphoto/ shutterstock.com
Stoatphoto/ shutterstock.com

Verband setzt Qualitätsstandards für MBSR-Achtsamkeitslehrer 

Achtsamkeit wird zunehmend kommerzialisiert. Dem großen Markt von selbsternannten Achtsamkeitslehrern setzte der MBSR-MBCT-Verband auf einer Fachtagung jetzt Professionalisierung und Qualitätssicherung entgegen. Als Support für qualifizierte Lehrer beschloss der Dachverband neue Leitlinien für Qualitätsmanagement und stärkte das Berufsbild. Weiterlesen

Rawpixel.com/ shutterstock
Rawpixel.com/ shutterstock

Interview mit Jon-Kabat-Zinn

Achtsamkeits-Lehrer sollten nicht ständig über Achtsamkeit reden, sondern achtsam sein, fordert Jon Kabat-Zinn. Im Interview äußert sich der Begründer der MBSR-Bewegung über selbsternannte Achtsamkeitscoaches und notwendige ethische Standards für MBSR-Lehrer.  Weiterlesen

mikhail/ Shuttestock/ Hoffmann
mikhail/ Shuttestock/ Hoffmann

Ein Vortrag der Indologin Jowita Kramer

Das Programm „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ (MBSR) umfasst verschiedene Elemente. Die Indologin Jowita Kramer geht in ihrem Vortrag möglichen Ursprüngen der Übungen in verschiedenen buddhistischen Traditionen nach und zeigt Abweichungen zu heute auf.

Weiterlesen

Arbor-Verlag
Arbor-Verlag

Interview mit Jon Kabat-Zinn, 2. Teil

Achtsamkeit ist in der Politik angekommen. Im 2. Teil des Interviews mit Ethik heute spricht Jon Kabat-Zinn, Pionier der Achtsamkeitsbewegung, über Initiativen von Politikern wie „A Mindful Nation“ in Großbritannien. Sein Anliegen ist es, politisch Verantwortlichen Achtsamkeit zu vermitteln. Weiterlesen

Professor Stefan Schmidt

Eine Replik auf Hartmut Rosa von Stefan Schmidt

Hartmut Rosa hat auf Ethik heute die Achtsamkeit kritisiert. Meditationsforscher Stefan Schmidt fordert in seiner Antwort mehr Mut im wissenschaftlichen Diskurs und skizziert Berührungspunkte zwischen Achtsamkeit und Resonanz. Achtsamkeit kann eine Graswurzelbewegung sein, so Schmidt. Weiterlesen

Foto: Arbor-Verlag
Foto: Arbor-Verlag

Interview mit Jon Kabat-Zinn

Ethik heute hatte die seltene Gelegenheit, mit Jon Kabat-Zinn zu sprechen, dem Begründer des Achtsamkeitsprogramms MBSR. Im Interview stellt er sich kritischen Fragen und spricht in seiner Vision davon, wie Achtsamkeit nicht nur das Individuum transformieren kann, sondern auch Wirtschaft und Gesellschaft.

Weiterlesen

audio

10 Minuten Jon Kabat-Zinn

Hören Sie eine Passage aus dem Interview, das Ethik heute mit Jon Kabat-Zinn führte. Der Begründer von MBSR betont, wie wichtig ethische Prinzipien sind, gerade wenn man Achtsamkeit in Unternehmen bringt. Achtsamkeit ist für ihn wie eine Medizin. Weiterlesen

Foto: Christof Spitz
Foto: Christof Spitz

Interview mit Hartmut Rosa

Der Soziologe Hartmut Rosa nimmt mit seiner Resonanztheorie die Gesellschaft und das Individuum in den Blick. Von der Achtsamkeit jedoch grenzt er sich ab und provoziert. Im Interview mit Ethik heute kritisiert er die Kommerzialisierung, die Fixierung auf das Subjekt und die unpolitische Haltung. „Die Beziehung ist das Entscheidende“, so Rosa.

Weiterlesen

Foto: Christof Spitz
Foto: Christof Spitz

Ein Vortrag von Hartmut Rosa

Der bekannte Soziologe Professor Hartmut Rosa kritisiert die Achtsamkeitsbewegung als esoterisch, kommerziell und unpolitisch. In seinem Vortrag stellt er das Thema in einen gesellschaftspolitischen Kontext und setzt sich in sechs Thesen mit der Achtsamkeit auseinander.

Weiterlesen

Nina Puankova/ shutterstock.com
Nina Puankova/ shutterstock.com

Eine Neurowissenschaftlerin im Interview

Die Vorzüge von Achtsamkeit bzw. MBSR würden übertrieben, warnt Neurowissenschaftlerin Catherine Kerr. Medien und Praktizierende bauschten Studienergebnisse auf und machten sich oft falsche Hoffnungen. Kerr, die selbst Achtsamkeit praktiziert, fordert mehr Ausgewogenheit.
Weiterlesen

pushkin/ shutterstock.com
pushkin/ shutterstock.com

Interview mit Evan Thompson, Teil 2

Achtsamkeit hat mit Bewusstsein, Sozialverhalten, Beziehungen und Ethik zu tun, sagt Kognitionswissenschaftler Evan Thompson. Im Interview spricht er über Missverständnisse, Irrtümer und wie es gelingen kann, zu einem tieferen Verständnis des menschlichen Geistes zu gelangen.

Weiterlesen

astarot/ shutterstock.com
astarot/ shutterstock.com

Einen gemeinsamen Weg der Liebe gehen

Sexualität ist Ausdruck unserer Lebendigkeit. Doch wie können wir in einer übersexualisierten Kultur gut mit sexuellen Kräften umgehen und Zugang zu tieferen Bedürfnissen finden? Der Psychologe Joachim Wetzky gibt Anregungen. Am Anfang steht für ihn die aufrichtige Kommunikation der Partner.

Weiterlesen