Zwischen Angst und Mitgefühl
Gudula Hofmann-Kuhnt

Zwischen Angst und Mitgefühl

Vom inneren Umgang mit den Flüchtlingen

Wer von “Flüchtlingskrise” spricht, betrachtet das Geschehen aus den Augen der Angst. Der Psychotherapeut Richard Stiegler schreibt: Die größte Herausforderung liegt nicht im Außen, sondern im Innern: im Umgang mit der eigenen Angst, denn sie überdeckt das Mitgefühl.

Weiterlesen
Mama Vicky hilft
Alexandre Rotenberg/ shutterstock.com

Mama Vicky hilft

Einblicke in die Arbeit der Flüchtlingshelfer

Victoria Vorbeck engagiert sich im Helferkreis Asyl für die Asylbewerber im Landkreis Landsberg. Doch die aktiven ehrenamtlichen Helfer fühlen sich wie viele Hilfsorganisationen in Deutschland bei der Integrationsarbeit vom Staat im Stich gelassen. Jetzt haben sie einen Protestbrief verfasst.

Weiterlesen
Dann denkt mit dem Herzen!
Foto: Thomas Karsten

Dann denkt mit dem Herzen!

Ein Aufschrei in der Flüchtlingsdebatte von Konstantin Wecker

In seinem neuen Buch „Dann denkt mit dem Herzen“ setzt Liedermacher Konstantin Wecker in der Flüchtlingsdebatte den kalten Stimmen der „Vernünftigen“ die warme Stimme des Herzens entgegen. Lesen Sie hier das Vorwort seiner Streitschrift, ein Plädoyer für Mitgefühl.

Weiterlesen

Raus aus dem sozialen Winterschlaf

Kirchengemeinde erhält Impulse durch junge Flüchtlinge

Eine evangelische Gemeinde in Hamburg kümmert sich um rund 40 junge geflüchtete Männer aus Somalia, Eritrea, Afghanistan und Syrien. Aus Nächstenliebe? Für Pastor Ralf Böhme ist es einfach nur die Neugier und Freude an den Menschen.

Weiterlesen

Meine Jungs

Hilfe für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge

Die sozial engagierte Studentin Magdalena fühlt sich durch die Arbeit mit unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen menschlich bereichert. Sie berichtet über ihre Kontakte mit den teils schwer traumatisierten Jugendlichen, gemeinsame Freizeit und manchmal schwierige Diskussionen.

Weiterlesen

Flüchtlingshilfe: „Das Wir-Gefühl wächst“

Ehrenamtliche Helfer in Aktion

Die Hilfsbereitschaft vieler deutscher Bürger ist überwältigend. Ehrenamtliche Helfer wie im Landkreis Dachau sind oft bis zur Erschöpfung aktiv. Doch eine gelungene Integration braucht auf beiden Seiten Zeit, Geduld und starke Nerven.

Weiterlesen
Flüchtlingsdebatte: Mehr Bewegung bitte, altes Europa!
fotosr51/shutterstock.com

Flüchtlingsdebatte: Mehr Bewegung bitte, altes Europa!

Ein Standpunkt von Ursula Baatz

„Die Verfassung steht über dem Koran“. Mit schrägen Vergleichen veröffentlicht der Philosoph Rüdiger Safranski seine Gedanken zur Flüchtlingskrise in der WELT. Eine Replik der Philosophin Ursula Baatz.

Weiterlesen
Flüchtlingsdebatte: Deutschland in 2045
kallejipp/ photocase.com

Flüchtlingsdebatte: Deutschland in 2045

Ein Gedankenexperiment

Nach anfänglicher spontaner Willkommenskultur für Asylsuchende in Deutschland drohen nun wieder rückwärtsgewandte Überlegungen das Handeln zu bestimmen. Der Philosoph Florian Goldberg regt an, Deutschland von der Zukunft her zu denken. Wie stellen Sie sich das Land in 30 Jahren vor?

Weiterlesen
Flüchtlingsdebatte: Wie ernst meinen wir es mit den Werten?
Foto: Michael Reichel

Flüchtlingsdebatte: Wie ernst meinen wir es mit den Werten?

Ein Kommentar von Friedrich Schorlemmer

Wie ist es um die Demokratie bestellt, wenn viele Flüchtlinge zu uns kommen? Friedrich Schorlemmer erinnert an dunkle Zeiten in Deutschland und mahnt, sich der Fremdenfeindlichkeit zu widersetzen. Denn, so der Theologe, „die weltweiten Flüchtlingstragödien haben erst begonnen“.

Weiterlesen
Schauspieler nimmt Flüchtling auf
Foto: Bernd Brundert

Schauspieler nimmt Flüchtling auf

Privatinitiative statt Warten auf den Staat

Armutszeugnis: Eine Flüchtlingskatastrophe reiht sich an die nächste, täglich sterben Menschen, die eigentlich Sicherheit suchten. Trotzdem kann sich die EU bis heute nicht auf eine geregelte Flüchtlingsaufnahmequote einigen. In Eigeninitiative unterstützen daher Menschen wie Martin Umbach Flüchtlinge.

Weiterlesen
Gegen Fremdenfeindlichkeit: „Wir brauchen Begegnungen“
enciktat/shutterstock.com

Gegen Fremdenfeindlichkeit: „Wir brauchen Begegnungen“

Interview mit dem Psychotherapeuten Guido Peltzer über Gefühle der Fremdheit

Manche Deutsche fühlen sich fremd im eigenen Land, Rechtspopulisten haben leichtes Spiel. Der Psychotherapeut Dr. Guido Peltzer spricht im Interview über die Ursachen von Ängsten und regt mehr Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Kulturen und Religionen an, insbesondere mit den Muslimen in Deutschland.

Weiterlesen
Wohin steuert das Kirchenasyl?
Flüchtlinge aus Syrien, Foto: Dona_Bozzi/shutterstock.com

Wohin steuert das Kirchenasyl?

Asyl-Gesetze versus christliche Nächstenliebe

Kirchen geben Flüchtlingen Asyl, um sie vor der Abschiebung zu schützen, wenn begründete Zweifel an einer gefahrlosen Rückkehr bestehen. Doch Innenminister de Maiziere geht die Nächstenliebe zu weit, er pocht auf Einhaltung der Gesetze. Ist das Kirchenasyl legitim?

Weiterlesen
Willkommenskultur für syrische Flüchtlinge
Bild: BR

Willkommenskultur für syrische Flüchtlinge

Interview mit der Filmemacherin Jutta Neupert

Rund 12 Milllionen Syrer sind seit Ausbruch des Bürgerkriegs auf der Flucht. In ihrem Dokumentarfilm vom Sommer 2014 hat die Filmemacherin Jutta Neupert auf die dramatische Situation syrischer Flüchtlingsfamilien in Deutschland hingewiesen.

Weiterlesen
Loading