Die Ethik der Anerkennung

Philosophisches Basiswissen: Hegel
Im 18. Jahrhundert beklagten Dichter und Denker eine in sich zerrissene Gesellschaft. Georg Wilhelm Friedrich Hegel sah gerade in den offenen Konflikten den Nährboden für das Philosophieren. Peter Vollbrecht skizziert die Entwicklungsstufen der Hegelschen Ethik von der Kraft der Liebe über eine Ethik der Anerkennung bis zur Idee eines sittlichen Staates.

Weiterlesen